Hochkarätige Politprominenz begleitete die kantonale Delegiertenversammlung von Gastro Luzern in Inwil.

Ständerat Damian Müller eröffnete die Versammlung und betonte die Wichtigkeit der Gastropräsenz für die einzelnen Ortschaften, denn die braucht es für den kulturellen Zusammenhalt und den Austausch am Stammtisch.

Die Geschäfte gingen zügig voran und auch die Wahlen verliefen ohne Zwischenfall. So wurde der Vorstand in Globo für weitere vier Jahre gewählt und der Präsident, Ruedi Stöckli, erhielt ebenfalls das Vertrauen der Delegierten und wurde mit Applaus wiedergewählt.

Riccarda Müller wurde als Chefexpertin der Restaurationsfachleute verabschiedet und erhielt die Ehrenmitgliedschaft, notabene als erste Frau in der langjährigen Verbandsgeschichte.

Der neue gewählte Regierungsrat, Fabian Peter, stellte sein Heimatdorf Inwil vor, und auch er betonte den hohen Stellenwert der Gastrobetriebe. Mit dem geselligen Zusammensein wurde die 119. Delegiertenversammlung im Restaurant Kreuz, Inwil beendet.