Fussball 2. Liga Interregional: AS Castello I – FC Perlen-Buchrain I 0:2 (0:0)

Bei nasskalter Witterung gelang den Rontalern ein enorm wichtiger Erfolg im Südtessin – dank einer kämpferischen Leistung und dem kaltblütigen Top-Skorer Michael Budmiger. Trotz Heimklatsche am letzten Wochenende zuhause gegen den FC Hergiswil reiste das Team mit sehr viel Zuversicht nach Rancate.

Bereits in der 7. Minute hätte man in Führung gehen müssen, als nach einem guten Zuspiel Rudolpho Prette alleine auf das Heim-Gehäuse loszog. Sein Schuss aus rund 10 Metern traf aber nur den Innenpfosten, die Torlinie passierte der Ball unglücklicherweise nicht. Auch bei den weiteren sehr guten Skore-Möglichkeiten durch Moreno Villiger (10. Minute), Kay Schmid (13. & 35. Minute) und Michael Budmiger (25. Minute) hatten die Mannen aus dem Papiermacherdorf nicht das nötige Schlachtenglück, um mit einer Führung in die Kabinen zu gehen. So blieb es bei dem – für die Tessiner sehr glücklichen – torlosen Remis zur Pause.

Danach schienen auch die Einheimischen mehr für das Spiel machen zu wollen. In dieser Phase konnte sich die Perler-Mannschaft auf ihre Defensivachse Binggeli-Wiederkehr-Wagner-Steiner und Torhüter Roth verlassen, denn die meisten Angriffe vom Tabellenschlusslicht wurden durch gutes und konzentriertes Fussballspiel neutralisiert. In der 61. Minute gelang den Perlern der hochverdiente Führungstreffer, als ein schnell ausgeführter Freistoss durch Michael Budmiger cool ausgenützt wurde. In der 65. Minute konnten sich die Rontaler bei ihrem Torhüter Luca Roth bedanken, als ein Flankenball auf den Fuss eines Tessiner Stürmers kam und dieser aus wenigen Meter am 20-jährigen Perler-Keeper scheiterte. So musste man bis in die 82. Minute auf die Siegessicherung warten. Ein schnell vorgetragener Konter wurde von Michael Budmiger mit einem gefühlvollen Lobball zu seinem 11. Saisontreffer und zum 2:0-Auswärtssieg genutzt. Nach dem Schlusspfiff freuten sich das Team zusammen mit den Perler Schlachtenbummler, dass man erstmals in der Clubgeschichte in einem Meisterschaftsspiel mit Punktgewinne aus dem Tessin nach Hause reisen konnte.

Mit diesem wichtigen Vollerfolg hat man einen weiteren Schritt in der Mission «Ligaerhalt» getan, aber der Kampf für das hohe Saisonziel ist noch lange nicht erledigt. Am kommenden Sonntag, 14. Mai, 16 Uhr, spielt Perlen wieder im Tessin, geggen den AC Taverne. Die spielstarke Truppe um Trainer Borsieri und Tor-Skorer Mele wird wieder ein echter Gradmesser für die Rontaler.

Spieltelegramm

Campo connunale Rancate – 50 Zuschauer – SR: Aleksandar Vidic
Tore: 61. Michael Budmiger 0:1; 82. Michael Budmiger 0:2
Castello: Gaffuri, Reciari, Pustela (ab 76. M. Bernasconi), Regazzoni, Nicastri, Magno, Roncoroni (ab 79. Capperari), Barone, Zanini, Trapanese (ab 70. Felici), Salerni
Perlen: Roth; Villiger, Stefan Budmiger, Kilian Wiederkehr, Michael Budmiger, Prette, Wagner, Binggeli (ab 88. Buholzer), Schmid (ab 84. Rigert) Steiner, Graishta (ab 46. Cocco)
Perlen ohne Müller, Ricci, Egli und Memeti (alle abwesend); Castello ohne Kleimann, D’Aloia, Maffi und N. Brnasconi