LUZERN/ROOT – Schweizer Meisterschaft der Schweizerischen Freien Keglervereinigung

Vom 26. August bis 7. Oktober fand die Schweizer Meisterschaft der Schweizerischen Freien Keglervereinigung in der Kegelsporthalle auf der Luzerner Allmend statt. Mit dabei der KK Pinguin aus Root mit Oskar Stettler.

pd. Am 9. September rangierte der KK Pinguin mit 818 Kegeln bei den 20 Besten der Schweiz. Allerdings sah der Rooter Wirt seine Chancen für einen Spitzenplatz am Finaltag vom 22. Oktober bereits davon schwimmen. Doch es sollte anders kommen. Erstmalig bei einer Schweizer Meisterschaft der Freien Kegler setzte sich eine Fangruppe in Szene. Mit einem von Oskar Stettlers Lebenpartnerin Liseli Reding gefertigten Transparent zeigten vier Kollegen aus dem Klub in der Kegelsporthalle Flagge und boten mentale Unterstützung. Oskar Stettler erreichte 829 Treffer und musste sich nur noch vom Berner Bruno Wüthrich aus Lyssach mit 830 Treffern überholen lassen. Eindrücklich auch die Gesamtresultate aus der vorgängigen SM und dem Final. Der Sieger mit 1650 Kegeln: Oskar Stettler mit 1647 Kegeln. Am Saisonschlussabend vom vergangenen Samstag im Gasthaus Kreuz in Rain durfte der strahlende Vize-Schweizermeister die Gratulationen der Kegler-Familie des Unterverbandes Seetal-Habsburg und die Küsse der Ehrendamen entgegennehmen.

Oskar Stettler, Vize-Schweizermeister bei den Freien Keglern lässt sich feiern. Bild zVg