ROOT – Matchbericht Faustball 2. Liga

Für das Rooter Faustballteam war es an der Zeit, das Tenue zu ersetzen, das alte war nach beinahe zehnjährigem Gebrauch ziemlich abgenützt. Die Sponsorensuche verlief äusserst erfolgreich.

Der Dress-Sponsor konnte nämlich in den eigenen Reihen gefunden werden. Michael Rust, das erfahrenste Team-Mitglied, betreibt mit zusammen mit seiner Frau Karin ein Handelsunternehmen für Tierfutter und -zubehör in Rain. Sie haben also Faustball Root grosszügig mit Trikot, Pullover und Einspiel-Shirt ausgerüstet. Im Namen aller Spieler bedankt sich der Klub bei Rust Rain für die neue Bekleidung.

Faustball Root mit dem Sponsorenpaar Karin und Michael Rust (links und rechts aussen stehend). Bild zVg.

 

Trotz dieser Motivationsspritze startete Root verhalten in die Meisterschaft. Nach der ersten Saisonhälfte hatten die Rooter erst zwei Siege aus sieben Spielen verbuchen können und fanden sich im hinteren Teil der Tabelle wieder. Doch weil das Teilnehmerfeld dicht beisammen war, lag auch für die Rontaler noch alles drin. Es galt, in der Rückrunde einen Zahn zuzulegen. Und tatsächlich gelang die Aufholjagd eindrücklich. Root unterlag nur noch Wollerau 1, die restlichen Spiele konnten allesamt gewonnen werden. Das katapultierte das Rooter Faustballteam in einen Pulk von vier Mannschaften, welche am Schluss in den Rängen zwei bis fünf gleich viele Punkte auswiesen. Nach dem Ausrechnen der direkten Begegnungen der punktgleichen Teams stand das Verdikt fest: Faustball Root beendete die Hallensaison auf dem 4. Platz und schrammte damit knapp an den Medaillen vorbei.

Obwohl die Rooter das Podest knapp verpassten, gibt es dennoch einen Lichtblick: Als einer der wenigen Vereine in der Zentralschweiz integriert Faustball Root kontinuierlich junge Spieler in das Fanionteam. Dieses Jahr waren dies Jessica Gyr (16) und Eliot Worthington (15), welche durch hervorragende Leistungen eindrücklich bewiesen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Man darf gespannt sein, was sie in Zukunft noch erreichen werden.

Schlussrangliste Faustball 2. Liga, Hallensaison 2016/2017
FBR Wollerau 2        16 Punkte
STV Alpnach        14 (9:5)
FBR Wollerau 1        14 (7:6)
STV Root        14 (6:7)
STV Weggis        14 (4:8)
STV Reiden        10
SATUS Luzern          2