Fussball 2. Liga Interregional: FC Perlen-Buchrain I – FC Brunnen 0:1 (0:1)

In einer sehr unterhaltsamen Partie verloren die Rontaler 0:1 durch einen unnötigen Gegentreffer kurz vor der Pause.

Perlens Trainer Saba Velic trat durch die Gelb-Sperren von den beiden Defensiv-Spielern Joel Wagner und Raphael Müller mit einer veränderten Hintermannschaft an. Die Aussenpositionen in der Abwehr wurden von Bruno Binggeli und Nicola Egli übernommen, welche sich sofort gut ins Team integrierten. Beide Teams zeigten sofort auf, dass man mit einer Punkte-Teilung nicht zufrieden sein würde. Trotz Bemühungen auf beiden Seiten kam es kaum zu gefährlichen Torraum-Szenen. Entweder wurden diese Möglichkeiten vom gegnerischen Defensiv-Part neutralisiert oder man vergab sie aus Mangel an Kaltblütigkeit. Als eigentlich beide Teams mit einem torlosen Pausen-Remis rechneten, fiel der schlussendliche Siegestreffer. Ein Ball in den Perler Strafraum wurde zu wenig resolut abgewehrt und Libor Tafat konnte ihn aus circa 10 Meter nur noch einschieben.

Nach der Pause nahmen die Einheimischen das Spiel mehr in ihre Hände. Man probierte die gut gestaffelte Schwyzer-Hintermannschaft mit weitem Zuspielen zu knacken. Die Gäste um Trainer Fide Fässler operierten in jener Spielphase mit schnellen Gegenangriffen. Ein Solcher hätte eigentlich nach einer Spielstunde zum zweiten Treffer der Schwyzer führen müssen, als ein Flankenball in den Strafraum vom völlig freistehenden 1:0-Torschützen Libor Tafat aus rund 10 Meter übers Tor geschossen wurde. Je länger das Spiel dauerte, desto dominanter wurden die Mannen aus dem Papiermacherdorf. Trotz guter kämpferischer Leistung war man einfach vor dem gegnerischen Gehäuse zu wenig gefährlich und es gab kaum Skore-Möglichkeiten. So blieb es bei der nicht nötigen Niederlage gegen ein gut eingestelltes Team aus Brunnen.

Die Perler Mannschaft darf sich trotz der beiden letzten Niederlagen im Kampf um den Ligaerhalt nicht verunsichern lassen. Wichtig ist, dass man weiterhin an sich glaubt. Und wenn auch das nötige Schlachtenglück zurückkehrt, wird man mit weiteren Punkte-Gewinnen rechnen können. Im Hinblick auf die Partie gegen den Tabellenleader FC Hochdorf in zwei Wochen wird mit einer Revanche für die unglückliche Vorrunden-Niederlage geliebäugelt. Das Spiel findet am Samstag, den 22. April, um 17 Uhr auf dem Sportplatz Arena in Hochdorf statt.

 

Spieltelegramm

Hinterleisibach; 150 Zuschauer;
SR: Kay Augstburger (Nussbaumen)

Tore: 43. Tafat 0:1

Perlen: Roth; Villiger (ab 72. Graishta), Stefan Budmiger, Kilian Wiederkehr, Michael Budmiger, Dario Wiederkehr, Prette, Egli (ab 69. Cocco), Binggeli, Schmid (ab 80. Memeti), Steiner

Brunnen: Eichhorn; Camenzind, Odermatt, Jonas Truttmann (ab 68. Julian Truttmann), Tafat, Hrulicka, Matoshi (ab 72. Logeswaran), Ostojic, Foniqi (ab 85. Epp), Jöhl, Käselau

Perlen ohne Wagner und Müller (beide gesperrt)