Am vergangenen Samstag starteten in jeder Kategorie die 25 besten Mädchen und Knaben des Kantons Luzern am Kantonalfinal des UBS Kids Cups in Reussbühl. Alle Kinder leisteten einen Dreikampf mit einem Sprint über 60 m, Ballwurf und Weitsprung.

Bilder-004

pd. Bei den achtjährigen Mädchen wurde Lia Studer hervorragende Zweite und holte sich im Weitsprung mit 3.26 m die grösste Punktzahl. Ebenfalls auf Rang zwei landete Tivin Mathirajan bei den achtjährigen Jungs. Er war einer der schnellsten in seiner Kategorie.

Drei bronzene Auszeichnungen

Bei den 14-jährigen Knaben holte sich Luis Hasler mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Weitsprung auf 5.14 m den ausgezeichneten dritten Rang. Mit seinen guten Leistungen in der ersten Saisonhälfte konnte der Mehrkämpfer mit dieser Platzierung rechnen, doch wurde es schlussendlich mit nur drei Punkten Vorsprung auf Rang vier knapp. Fabio Pedrazzi wusste, dass er einen guten Tag benötigte, um aufs Podest zu kommen. Mit einer guten Zeit über die 60 m und einem Ballwurf auf über 43 Meter legte er einen soliden Grundstein. Mit einer super Einstellung einem ausgezeichneten Weitsprung bei den 13-jährigen Jungs auf  4.72 m schaffte er die drittbeste Punktzahl. Dieses Weitsprungresultat bedeutet für ihn ebenfalls eine neue Bestmarke. Bei den 13-jährigen Mädchen verlief der Wettkampf spannend. Schlussendlich erkämpfte sich Sethunka Balakrishnan den hervorragenden dritten Schlussrang, vor allem mit einem Ballwurf von über 40 m. Salome Felder verbesserte sich zwar gegenüber der Qualifikation in allen Disziplinen. Am Schluss reichte es ihr für Rang 4.

Rangliste

Mädchen 7-jährig: 9. Jasmin Brechbühl 403 Punkte, 11. Anna Birrer 357, 14. Lara Fankhauser 332; Mädchen 8-jährig: 2. Lia Studer 816 Punkte; Mädchen 10-jährig: 11. Alicia Meyerhans 940 Punkte., 16. Leonie Fankhauser 695; Mädchen 11-jährig: 7. Hannah Achermann 1150 Punkte; Mädchen 13-jährig: 3. Sethunka Balakrishnan 1672 Punkte, 4. Salome Felder 1646; Mädchen 14-jährig: 11. Sabrina Renggli 1546 Punkte, 19. Selina Studer 1383; Knaben 7-jährig: 9. Nico Gattiker 409 Punkte, 10. Nando Buchmann 409

Knaben 8-jährig: 2. Tivin Mathirajan 730 Punkte, 9. Lio Amrein 590, 13. Laurin Escher 517; Knaben 9-jährig: 10. Titus Ammann 761 Punkte; Knaben 11-jährig: 10. Roman Meyer 1002 Punkte; Knaben 12-jährig: 8. Lukas Renggli 1221 Punkte, 10. Nicola Weber 1198; Knaben 13-jährig: 3. Fabio Pedrazzi 1547 Punkte; Knaben 14-jährig: 3. Luis Hasler 1863 Punkte