Die Wettkampf-Turner des KTTV Ebikon der Kategorien EP bis P2 haben sich gefreut in diesem Jahr wieder in Maienfeld GR anlässlich des Heidiland-Cups zu starten.

Am Heidiland-Cup wird einerseits ein Mehrkampf pro Kategorie durchgeführt, andererseits gibt es eine Mannschafts-Wertung ab 2 bis maximal 3 Turner. Bei 3 Turnern zählen jeweils die besten zwei Noten pro Gerät.

EP – Einführungsprogramm

Die Kunstturner von KTTV Ebikon der Kategorie EP starteten am Samstagmorgen 25.5.2019 um 10.00 Uhr in der zweiten Abteilung in den Wettkampf. Alle 3 EP-Turner konnten in einem Starterfeld von insgesamt 86 Turnern wiederum vorne mitturnen und überzeugten mit ihren sehr guten Resultaten. Ben Breitenmoser holte sich die Silbermedaille mit 76.650 Punkten. Ebenfalls aufs Podest mit der Bronzemedaille schaffte es Din Brahovic mit 76.150 Punkten. Auf dem sehr guten 4. Rang rundete Ryan Jeker mit 75.400 Punkten die tolle Leistung der Ebikoner EP Turner ab. Bei der Mannschaftswertung holten sich die EP Turner den Sieger-Pokal mit einer Gesamtpunktzahl von 153.250 vor TZ Fürstenland 1 mit 152.725 Punkte und Graubünden 1 mit 150.300 Punkte.

P1 – Programm 1

In der Kategorie P1 waren an diesem Wettkampf insgesamt 120 Kunstturner am Start. Aufgrund der grossen Teilnehmerzahl wurde der Wettkampf in 3 Abteilungen durchgeführt. Unsere beiden P1 Turner starteten um 16.55 Uhr in der letzten Abteilung in den Wettkampf. Louis Bucher erreichte den guten 14. Rang mit einem Total von 80.425 Punkten. Yann Niederberger platzierte sich auf dem 22. Platz mit 78.100 Punkten. In der Mannschafts-Wertung klassierten sich unsere beiden Turner auf dem 6. Platz mit 158.525 Punkten von insgesamt 17 startenden Mannschaften.

P2 – Programm 2

Im Programm 2 sicherte sich Elias Weber den Tagessieg mit 84.400 Punkten vor Jannick Engel vom TV Romanshorn mit 84.200 Punkten. Ben Stadler holte sich den 3. Podestplatz mit 80.800 Punkten. Die Ebikoner Kunstturner der Kategorie P2 holten sich den Mannschafts-Sieg mit 165.200 Punkten vor Team Ostschweiz mit 162.725 Punkten und dem drittplatzierten Team KUTU Schaffhausen mit 147.925 Punkten.

Foto v.l.n.r.: Ben Breitenmoser, Din Brahovic und Ryan Jeker.