Über 20 Kinder und Jugendliche des TV Inwil haben sich für den Kantonalfinal des UBS-Kids-Cup qualifiziert. Am letzten Juni-Tag war dort dann aber Endstation.

Es ist jeweils das grosse Ziel ganz vieler Teilnehmer – der Kidscup-Schweizer Final von Ende August im Letzigrund-Stadion. Wer es dorthin schafft, gehört zu den besten
Nachwuchs-Leichtathleten der ganzen Schweiz. Von über 140‘000 Teilnehmern schweizweit
schaffen es über die lokale und regionale Ausscheidung schliesslich nur gut 500 Kids bis in
den Schweizer Final. Leider bleibt dieser für den Inwiler Nachwuchs heuer verwehrt.

Vier Podestplätze für den TV Inwil

Über 20 Inwiler Kids schafften den Sprung von der lokalen Ausscheidung hin zum
Kantonalfinal in Reussbühl. Wie sich am letzten Juni-Wochenende zeigte, war aber der letzte noch nötige Schritt zu gross. Mit Noah Bross, Jano Krummenacher, Jan Zemp und Cedric Schneider schafften es zwar vier Inwiler in ihren Kategorien auf das Podest. Für die
Qualifikation für den CH-Final hätte es aber den Sieg gebraucht.

Jan Zemp knapp auf Platz Zwei

Noah Bross und Jano Krummenacher holten sich in ihrer Kategorie „Männlich 8, Jahrgang
11“ Rang Zwei und Drei. Auch Cedric Schneider reichte es bei den 2007-Jahrgängern als
Dritter aufs Podest. Schliesslich waren aber alle drei punktemässig relativ weit vom Sieg
entfernt. Anders sah es für Jan Zemp aus. Der angehende Sportschüler landete in derselben Kategorie wie Cedric Schneider nur neun Punkte hinter dem Sieger auf Platz Zwei. Wenn auch äusserst knapp, verfehlte damit auch Zemp die Finalqualifikation. Was bleibt ist aber trotzdem ein weiteres Spitzenresultat und die Bestätigung, zu den besten des Kantons zu gehören!