EBIKON – Claudia von Rohr darf an grossem Billard-Damenturnier in Taipeh teilnehmen

Die Ebikonerin Claudia von Rohr ist die derzeit erfolgreichste Spielerin des Billard Club National Luzern. Nun wurde sie an die «Amway eSpring International Women 9-Ball Championship» eingeladen. Das, neben der Weltmeisterschaft, grösste Damenturnier findet vom 1. bis 5. März in Taipeh statt.

pd. Sie ist 21-fache Schweizermeisterin und wurde bereits 3-mal Dritte an den Europameisterschaften. Mit Billard find sie vor 16 Jahren in Zürich an, wo sie aufgewachsen ist. Als Fünfzehnte der Eurotour-Rangliste wurde sie nun für das Turnier in Taiwan eingeladen. Die Freude über die Einladung zu ihrem dritten Weltranglistenturnier ist riesig. Die Veranstaltung in Taipeh setzt jedes Jahr Massstäbe, was Professionalität und Präsentation angeht. Kaum ein anderes Pool-Billard-Event auf der Welt wird im Vorfeld so intensiv beworben, denn in der Millionenstadt geniesst der Sport ein hohes Ansehen. Die setzen die Organisatoren der Meisterschaft die Spielerinnen gekonnt in Szene. Pressekonferenzen, Interviews und das Autogramme-Verteilen sind an der Tagesordnung. Während Claudia von Rohr den Sport hobbymässig betreibt, sieht dies bei fast allen anderen Event-Teilnehmerinnen anders aus. Von den 40 eingeladenen Teilnehmerinnen sind 35 Profis. Neben den 40 Besucherinnen treten weitere 8 Qualifikantinnen aus Taiwan selber an.

Voller Terminkalender

Vom 25. bis 26. Februar tritt Claudia von Rohr an der Eurotour in Treviso (Italien) an. Danach geht es von Venedig über Dubai nach Taipeh. Die Amway eSpring International Women 9-Ball Championship beginnt am 1. und endet am 5. März. Das Turnier in Taipeh dient der Ebikonerin auch zur Vorbereitung für die Europameisterschaft, die bereits am 18. März, gefolgt von einer weiteren Eurotour, in Portugal stattfindet. Bei allen Turnieren wird Claudia von Rohr von ihrem Mann Patrick begleitet, der sie als Coach an den Events tatkräftig unterstützt.

Der Billard Club National Luzern

Der Billard Club National Luzern konnte seit der Gründung im Jahr 1989 schon viele grosse nationale und auch internationale Erfolge verzeichnen. Mehrere Schweizermeister und diverse Teilnehmer an Europameisterschaften brachte der Club schon hervor. Die privaten Räumlichkeiten hat er schon lange an der Cheerstrasse 16 in Luzern-Littau. Das Lokal verfügt über sechs Pool-Billardtische und zwei Snooker-Tische. Jeden Donnerstag-Abend findet ein geführtes Training statt.