Mit einer disziplinierten und solidarischen Leistung gewinnt Ebikon auch in dieser Höhe verdient mit 6:1.

Ebikon startet schwungvoll in diese Partie und setzten den Gegner gleich mächtig unter Druck. Die Ebikoner vernachlässigten die Abwehr und liefen schon in der 8. Minute in einen Konter, welchen die Hitzkircher erfolgreich abschlossen und mit 1:0 in Führung gingen. Das war so wie ein Warnung, dass es volle Konzentration braucht – sie setzten das auch um und versuchten entschlossener aufzutreten auf allen Linien. Nur 5 Minuten später ein
Freistoss von Hunlede, der zirkelt den Ball gekonnte über die Mauer zum 1:1 Ausgleich. Hitzkirch verteidigt fast nur noch und schlugen den Ball hinten raus – möglichst weit weg vom Tor. Es war zum Teil nicht schöner Fussball und Ebikon versuchte zumindest die Abwehr auszuspielen. In der 43. Minute bekam Osmanbasic die Chance für einen Weitschuss – Lattenknaller! Kurz vor der Pause gingen die Ebikoner doch noch 2:1 in Führung durch einen schönen herausgespielten Treffer von Preite.

Ebikon kam nach der Pause voller Tatendrang aus der Kabine – Osmanbasic schiebt überlegt zum 3:1 ein. Dann kam das Doppelpack von Jost, der 2x wunderschön und überlegt einnetzte zum 5:1. Zum Schluss schoss Osmanbasic auch noch seinen persönlichen 2. Treffer zum Schlussresultat von 6:1. Zuvor hatte auch Hitzkirch noch zwei gute Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Sehenswert jedoch war der Latten-Hammer von Hitzkirch in der 84. Minute – ein Geschoss aus 16 Meter – da konnte Ebikons Schlussmann nur noch den Kopf einziehen.

Hitzkirch – Ebikon 1:6 (1:2)

Buser, Ostojic, Williner, Da Fonte Pais F., Schmidli, Schmidlin, Hunlede,
Zec, Preite, Jost, Osmanbasic.

(Da Fonte Pais Diogo, Mahler, Meyer, Sidler, Flückiger)

Tore: 8.min 1:0, 13.min 1:1 Hunlede, 45.min 1:2 Preite, 47.min 1:3 Osmanbasic, 
60.min 1:4 Jost, 74.min 1:5 Jost, 87.min 1:6 Osmanbasic

Bem: 43.Lattenschuss Osmanbasic, 84.min Lattenschuss Hitzkirch