Vom 28. Oktober bis 4. November fanden in Chalon-sur-Saône die französischen Einrad-Meisterschaften (CFM) statt. Der 16-jähriger Liroy Haas aus Buchrain konnte sich dort als Doppelbürger (CH/F) mit 300 Teilnehmer in 14 Disziplinen messen.

Gleich am ersten Tag fuhr Liroy Haas bei kaltem Wind über zehn Kilometer in seiner Kategorie auf den zweiten Rang. Im «Expert» aller Herren holte er sich Bronze. Beim Einrad-Hockey schafften Liroy und sein Team die seit fünf Jahren ungeschlagenen Titelverteidiger zu bezwingen. So holten sie sich den verdienten Meistertitel. Auch über 400 Meter und im Einbein-Wettkampf schaffte es Liroy jeweils im Finallauf, den Meistertitel zu holen. Beim acht Kilometer langen «Cross Country» fuhr Liroy in der Kategorie U18 auf den 1. Rang und im «Expert» schaffte er es auf den dritten Podestplatz – neben dem erstplatzierten Weltmeister im «Cross Country». Mit drei Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen in den Expert (Meistertitel)-Läufen und fünf Gold- sowie zwei Silbermedaillen in den Kategorien «Läufe» kann Liroy auf eine tolle und sehr intensive Woche zurückblicken und die Rennsaison 2017 damit abschliessen. Liroy Haas freut sich schon sehr auf die Einrad-Weltmeisterschaft in Seoul (Südkorea) im Sommer 2018.