STV Buchrain: LMM-Qualifikation 2018 in Hochdorf

Am Samstag, 9. Juni, fand anlässlich des Verbandsturnfestes OW/NW/LU 2018 im Seetal bei idealen äusseren Bedingungen mit Temperaturen um 25 °C die LMM-Qualifikation statt.

Die Abkürzung LMM bezeichnet die Leichtathletik-Mehrkampf-Meisterschaft, welche jedes Jahr stattfindet und die Disziplinen 100 m, Hoch-, Weitsprung, Kugelstossen und 1000 m (resp. 800 m bei den Damen) beinhaltet. Rangiert werden die Teams (max. sechs
Personen) nach Punkten der vier besten AthletenInnen. Der STV Buchrain trat, wie in den vergangenen Jahren, mit den meisten Teams sämtlicher gemeldeten Vereinen an.

Nach intensiver Trainingsvorbereitung während den Frühlingsmonaten war die Mehrheit in guter Verfassung und in freudiger Stimmung auf einen tollen Leichtathletik-Wettkampf. Leider schlug auch dieses Jahr die Verletzungshexe im letzten Moment zu! Doch mit Marcel Wismer (Hauptleiter Jugendriege) und Remo Amstad (Präsident Aktivriege) konnten
zwei erfahrene Athleten 24 Stunden vor Wettkampf noch zu einem Start motiviert werden. Die jüngsten Damen (U18) eröffneten pünktlich um 11 Uhr den Wettkampftag mit ihrem Start über 100 m. Sämtliche fünf Mannschaften kämpften von Beginn weg um jeden Zentimeter – und es hat sich gelohnt! Gleich mehrere Kategoriensiege durften am Ende des Tages gefeiert werden. Zudem sorgten herausragende Einzelleistungen für weitere Highlights: So zum Beispiel Nicola Weber mit 2:41.11 über 1000 m oder Nils Häller mit 11:75 über 100 m. Beide stellten damit neue Vereinsrekorde in ihrer Kategorie auf.
Zum Schluss gilt der Dank noch den Teambetreuern, Hilfskampfrichtern und Funktionären sowie allen Zuschauern des STV Bueri für die tolle Unterstützung. Alle freuen sich bereits jetzt auf den LMM-Final 2018.