EBIKON – Kunstturner TV Ebikon an der MLM Niederlenz

Die Kunstturner des TV Ebikon zeigten eine eindrückliche Leistung an den Mittelländischen Meisterschaften (MLM) vom 6. Mai im Aargauischen Turnzentrum in Niederlenz.

yt. In allen Kategorien wurden an den Geräten Boden, Pilz/Pferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck Übungen gezeigt, die durch je zwei Kampfrichter pro Gerät bewertet werden. Der Wettkampftag war an Spannung kaum zu überbieten. Die Ebikoner Turner mischten einmal mehr zuvorderst mit. Der Mittelländische Cup besteht aus drei Einzel-Wettkämpfen, wovon der MLM-Wettkampf vom vergangenen Samstag der zweite in dieser Serie war. Die erturnten Punkte aus den MLM Niederlenz zählten somit auch zur Gesamtrangierung im Mittelland-Cup, die aus Ebikoner Sicht ebenfalls äusserst ambitiös aussieht.

Kategorie EP

Das Starterfeld umfasste in der Kategorie Einführungsprogramm 83 Turner aus allen mittelländischen Kunstturn-Verbänden. Zwei der drei startenden Ebikoner EP Turner schafften den Sprung aufs Podest. Die äusserst konstante Gesamtleistung wurde durch einen 6. Platz abgerundet.
Gold: Florentin Dora, STV Merenschwand, 80.450 Punkte
Silber: Elio Krummenacher, TV Ebikon, 77.750 Punkte
Bronze: Louis Bucher, TV Ebikon, 76.900 Punkte
6. Platz: Delio Tiziani, TV Ebikon, 75.700 Punkte

Silber EP: Elio Krummenacher, Boden-Standwaage.

Kategorie P1

In der Kategorie Programm 1 starteten 59 Turner. Elias Weber zeigte an allen sechs Geräten eine Top-Leistung, welche ihn zum Tages-Sieg der Mittelländischen Meisterschaften Niederlenz führte und damit auch zum Lead des Mittelland-Cups 2017. Elias Weber ist somit auch im 2017 nach äusserst erfolgreichen Wettkämpfen der beste Luzerner Turner. Ben Stadler rundet auch in dieser Kategorie das tolle Gesamt-Ergebnis mit seinem 10. Platz ab. Mit zwei nahezu perfekten Sprüngen hat Ben Stadler mit einer Note von 13.950 das beste Ergebnis am Sprung gezeigt.
Gold: Elias Weber, TV Ebikon, 83.350 Punkte
Silber: Nevio De Salvador, Satus ORO, 81.725 Punkte
Bronze: Quentin Weber, TV Gelterkinden, 80.850 Punkte
10. Platz: Ben Stadler, TV Ebikon, 77.750 Punkte

Gold P1: Elias Weber, Barren-Graetschsitz

Kategorie P2

Der Wettkampf in der Kategorie Programm 2 war an Spannung kaum zu überbieten. Timi Bühlmann vom TV Ebikon und Marvin Heinimann vom TV Bennwil lagen punktemässig bis zum letzten Gerät praktisch gleichauf. Die Leistung am letzten Gerät musste damit über die Goldmedaille entscheiden. Im entscheidenden Moment schaffte es Timi Bühlmann einmal mehr, über sich hinauszuwachsen. Mit einer sensationellen Leistung am Gerät Boden distanzierte Timi Bühlmann den Zweitplatzierten um 1.65 Punkte, was zum souveränen Sieg an den MLM Niederlenz führte. Mit diesem Sieg festigt er auch den 1. Platz im Mittelland-Cup 2017.
Gold: Timi Bühlmann, TV Ebikon, 84.050 Punkte
Silber: Marvin Heinimann, TV Bennwil, 82.400 Punkte
Bronze: Samuel Furter, STV Lenzburg, 79.000 Punkte

Gold P2: Timi Buehlmann, Reck-Hangkehre. Bilder zVg.