Kari Inglin und Tobias Renggli sind zwei Vorzeige-Athleten der Läuferriegen Ebikon.

Die Läuferriege Ebikon bietet verschiedene Trainingsmöglichkeiten an: Der Lauftreff am
Mittwochabend, verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche sowie Trainings auf
der Bahn oder im Winter gar querfeldein. Dass sich das lohnt, zeigen die bemerkenswerten Ergebnisse zweier Herren ganz unterschiedlichen Alters. Karl Inglin liess im Juni in Bütschwil in der Kategorie M70 alle hinter sich und wurde Schweizermeister im Berglauf.

Im gleichen Rennen erreichte Tobias Renggli bei den (zum Teil viel älteren) Junioren den
tollen 6. Rang. Am Möseren Berglauf gelang es ihm sogar, bei der Elite auf den 3. Rang
zu laufen. Dank konstant guter Leistungen gewann Tobias die Zentralschweizer
Meisterschaften im Berglauf.

Doch mit den Bergläufen war es noch nicht getan! An den Master Europameisterschaften
in Alicante lief Karl Inglin in 44:57 Minuten die 10 Kilometer und somit auf den 5. Rang in
seiner Altersklasse. Zusammen im Team mit Sergio Dattrino und Hans von Gunten holte
das Trio sogar zweimal Silber.

Und der Jungspund Tobias? Der rannte im Juni die 10 Kilometer lange Strecke in Sarnen
in 37:06 Minuten – was die zweitbeste Zeit in der Kategorie U16 im Jahr 2018 bedeutet.
Auch auf der Bahn geht Tobias ab wie eine Rakete, die 3000 Meter bewältigte er so
schnell (10:26 Minuten), dass er in der schweizerischen Bestenliste auf Rang 6 liegt.