UDLIGENSWIL – Brand eines Einfamilienhauses 

Am Mittwoch, 22. August, kurz nach 22:45 Uhr wurde der Polizei eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach eines Einfamilienhauses in Udligenswil gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte nebst der starken Rauchentwicklung auch offenes Feuer festgestellt werden.

pd. Personen oder Tiere befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches keine im Gebäude. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht  und die Umliegenden Gebäude geschützt werden. Verletzt wurde niemand. Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Dieser kann im Moment noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei. Im Einsatz standen ca. 130 Angehörige der Feuerwehren Udligenswil, Adligenswil, Meggen, Stadt Luzern und Küssnacht am Rigi (Bilder: Luzerner Polizei).