Siegerprojekt erkoren

UDLIGENSWIL – Ab Schuljahr 2016/2017 müssen alle Gemeinden im Kanton Luzern den zweijährigen Kindergarten oder die Basisstufe anbieten. Ab diesem Zeitpunkt wird in Udligenswil ein zusätzlicher Jahrgang in den Schulbetrieb eingegliedert.

pd. Aufgrund dieser Tatsache muss davon ausgegangen werden, dass die heutigen zwei Udligenswiler Kindergärten für die künftige Anzahl Kinder nicht mehr genügen werden. Daher wurde im September 2015 der Studienauftrag «Umbau und Erweiterung Schulanlage Bühlmatt» lanciert. Die eingereichten Studien wurden am 24. November 2015, bzw. 3. Dezember 2015, von der eingesetzten Fachjury – bestehend aus Einwohnerinnen und Einwohnern, ausgewiesenen Fachpersonen, Architekten und Behördenvertretern – beurteilt. Anhand der eingereichten Unterlagen der erarbeiteten Beurteilungskriterien wurden die drei Wettbewerbsbeiträge geprüft und dem Gemeinderat eine Empfehlung über die Rangierung unterbreitet. «Grundsätzlich darf festgehalten werden, dass sämtliche Architekturbüros die Aufgabe gut gelöst haben», so der Gemeinderat.

An der Sitzung vom 16. Dezember hat dieser das Siegerprojekt erkoren, es stammt aus dem Büro hummburkart architekten gmbh in Luzern. «Das Projekt hat sich aufgrund der Bewertungskriterien der Ausschreibung als das beste erwiesen. Dies, da die Kompaktheit und die durchdachte Strukturierung zusammen mit dem sorgfältigen Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz aufgezeigt werden konnte.» Der Schlussbericht des Beurteilungsgremiums ist auf der Homepage der Gemeinde Udlignswil oder in der Kanzlei einsehbar. Die Vorstellung des Siegerprojekts und die Abgabe von weiteren Informationen erfolgen nach der Detailplanung zu einem späteren Zeitpunkt anlässlich einer Gemeindeversammlung.

Werbung Booking.com