Krautstiel à la crème

800 g Krautstiele (Stielmangold), wenn möglich junge am Strunk, mit Blättern gewaschen in 3 cm breite Stücke/Streifen schneiden und in Salzwasser in etwa 5 Min. al dente köcheln. In heisser Butter Zwiebeln oder 4 Schalotten und 2 Konoblauchzehen gehackt andünsten, mit etwas Mehl bestäuben, mit 1 dl Weisswein ablöschen. Krautstiele und 1 dl Bouillon zugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen, 3 – 5 Min. köcheln und mit etwas Rahm verfeinern. Wer die Sosse etwas dicker mag, gibt statt Rahm etwas Crème fraîche dazu. Mit frischen Kräutern (Schnittlauch, Peterli, Bärlauch, Kerbel usw.) bestreut servieren. Dazu passen Spiegeleier, verlorene Eier, Fisch, Crevetten und ohne «Fastennot» auch Wurst und Brot. Culinarius