Inwil budgetiert ein Minus

Der Gemeinderat beantragt bei den Stimmberechtigten für das Jahr 2021 eine Steuersenkung von 0,05 Einheiten. Das Budget der Erfolgsrechnung 2021, mit einem Aufwand von CHF 16’239’196 und einem Ertrag von CHF 15’584’496, weist einen Aufwandüberschuss von CHF 389’700 aus.

Grundlage für die Berechnung bildet ein Steuerfuss von 1,75 Einheiten. Dies bedeutet eine
Reduktion von 0,05 Einheiten gegenüber dem bisherigen Steuerfuss. Dank der guten
Rechnungsabschlüsse der letzten Jahre und der komfortablen Eigenkapitalsituation kann der Steuerfuss trotz des budgetierten Aufwandüberschusses gesenkt werden. Die budgetierten Ausgaben der Investitionsrechnung belaufen sich auf CHF 1’126’000. Zusätzlich sind Investitionen in das Finanzvermögen von CHF 1’900’000 vorgesehen.

Der Aufgaben- und Finanzplan 2021 – 2024 mit Budget 2021 und dem reduzierten Steuerfuss werden den Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 30. November 2020 zur Genehmigung vorgelegt.

Werbung Booking.com