Das Rontal bietet entlang der Hügelzüge attraktive Wanderwege und Naherholung. Ein besonderes Erlebnis ist die Saisoneröffnung des Rontaler Höhenwegs 2019. Am Sonntag, 5. Mai, findet von 9 bis 18 Uhr ab der Kapelle St. Eligius in Honau und in Ebikon ab der Rütihofschüür beim Lamperdingenweg ein Wanderfest statt.

Die Gemeinden Buchrain, Dierikon, Ebikon, Gisikon, Honau, Inwil und Root haben gemeinsam mit LuzernPlus den Rontaler Höhenweg initiiert. „Weil die Eröffnung mit dem Wanderfest im 2018 sehr gut angekommen ist, gibt es auch dieses Jahr eine gemeindeübergreifende Saisoneröffnung“, sagt Pius Portmann, Gebietsmanager LuzernOst. Der Höhenweg bietet auf zwölf Kilometern mitten durch die Natur musikalische und kulinarische Erlebnisse. Am Sonntag, 5. Mai 2019, können sich alle Wandernden von 9 bis 18 Uhr beim KneippGarten Gisikon, Hof Obermettlen Root, Hof Wydacher Dierikon, Hof Neufildern Ebikon und bei der Rütihofschüür kulinarisch verwöhnen lassen. Auf den Höfen spielen Alphornbläser und Kleinformationen. Auch die zahlreichen Grillstellen sind in Betrieb und werden in Root beispielsweise von der Pfadi betreut. Dort wird auch der Verein Luzerner Wanderwege mit seinen Wanderbotschaftern anzutreffen sein.

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr

Die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr ist empfohlen. Die Kapelle St. Eligius in Honau wird von 9.30 bis 11 Uhr mit Kleinbussen ab dem Bahnhof Gisikon-Root bedient. Der Bahnhof Gisikon-Root ist mit der S-Bahn und mit der Buslinie 23 erreichbar. Die Rütihofschüür in Ebikon ist mit der Buslinie 26 via Haltestelle Schlössli erreichbar. An beiden Standorten sind keine Parkplätze vorhanden.

 

Auf den Höfen Obermettlen Root, Wydacher Dierikon und Neufildern Ebikon spielen Kleinformationen ergänzend zum kulinarischen Angebot.