EBIKON – Neu mit Onlineformular temporäre
Reklame melden

Die Gemeinde Ebikon führt ein Onlineformular zur Meldung temporärer Reklame ein. Bisher erfolgte die Meldung via Papierformular. Der Meldeprozess ist ein vereinfachtes Verfahren für temporäre Reklamen bis 1,2 Quadratmeter, um die Verkehrssicherheit und das Erscheinungsbild zu prüfen.

pd. Temporäre Reklamen sind zeitlich begrenzt und können für lokale Veranstaltungen, Wahlen, Abstimmungen sowie Sicherheitsanliegen werben. Die Gemeinde stellt dafür zwei Standorte an der Luzernerstrasse 59 im Gebiet Ausserschachen und an der Verzweigung Buchrain- und Rischstrasse auf öffentlichem Grund zur Verfügung. Für die Einwilligung temporärer Reklamen bis zu einer Grösse von 1,2 Quadratmetern ist eine Mitteilung an die Gemeinde erforderlich. Bisher erfolgte der Prozess über ein Papierformular. Neu ist dies vereinfacht mit einem Onlineformular unter www.ebikon.ch möglich, und der Situationsplan sowie die Skizze können hochgeladen werden. Falls die Reklame auf einem privaten Grundstück platziert wird, hat der Gesuchsteller beim Ausfüllen des Onlineformulars die Zustimmung des Grundeigentümers beizulegen. Werbeträger mit einer grösseren Fläche als 1,2 Quadratmeter benötigen eine baurechtliche Bewilligung.

Gemeinde prüft Sicherheit

Nach dem Absenden des Onlineformulars wird der Eingang der Anfrage durch die Gemeinde bestätigt. Die Gemeinde prüft anschliessend das Einhalten der Sichtzonen sowie der Vorschriften über die Reklamen. Mit den Vorschriften über die Reklamen soll einerseits ein einheitliches Bild der Plakatierungen auf dem gesamten Gemeindegebiet entstehen und andererseits die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden.

Für temporäre Reklamen stellt die Gemeinde Ebikon zwei Standorte auf öffentlichem Grund zur Verfügung: An der Luzernerstrasse 59 im Gebiet Ausserschachen und an der Verzweigung Buchrain- und Rischstrasse. Bilder zVg.