Rektor Prince verlässt Volksschule Ebikon

Nach zwölf Jahren als Rektor der Volksschule Ebikon geht Olivier Prince per Ende Schuljahr in den frühzeitigen Ruhestand. Nach einer langen Karriere im Schul- und Bildungsbereich beginnt für Prince damit ein neues Kapitel. Ganz freiwillig erfolgte dieser Entschluss jedoch nicht.

Zwölf Jahre hat Olivier Prince die Volksschule Ebikon als Rektor geprägt. Die gesellschaftlichen und sozialen Ansprüche, mit welchen sich Schulen konfrontiert sehen,
haben sich während dieser Zeit mehrfach grundlegend verändert. So kam es, dass unter
der Federführung von Prince wegweisende Reformen und Projekte realisiert wurden, welche
das Fundament der heutigen, modernen Volksschule Ebikon sind.

Von der integrativen Förderung bis zum kooperativen Sekundarschulmodell

Die Reformen, die Prince mit seinem professionellen Team vorangetrieben und umgesetzt
hat, reichen vom zweijährigen Kindergarten über die Einführung der integrativen Förderung
und der Tagesstrukturen bis hin zum kooperativen Sekundarschulmodell, welches in
diesem Schuljahr erstmals Einzug hält. Bei all diesen Reformen standen gesellschaftliche
und soziale Veränderungen und neue Bedürfnisse im Raum, welche es von der Schule zu
adressieren galt. Mit der erfolgreichen Realisierung dieser Projekte ist die Volksschule
Ebikon heute als moderne und zukunftsfähige Bildungsstätte bestens aufgestellt.

Rücktrittsentscheid lange überlegt

Über Monate hat Prince abgewogen, welcher Weg für ihn der richtige ist. „Dieser Entscheid
ist mir nicht leicht gefallen. Trotz mehreren Rückenoperationen begleiten mich
Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Rückenschmerzen. Als Rektor muss ich mit
Ausdauer und Verlässlichkeit agieren und Herausforderungen anpacken können. Leider
kann ich das nicht mehr in dem Ausmass, wie ich das von mir selber in dieser Position
erwarte“, erklärt Olivier Prince. Dass Prince sich frühzeitig in den Ruhestand verabschiedet,
ist vor diesem Hintergrund nachvollziehbar. Trotzdem wird dieser Entscheid von der Schule
und der Gemeinde sehr bedauert, wie Alex Mathis, Geschäftsführer, bestätigt: „Olivier
Prince hat die Schule Ebikon während den letzten Jahren geprägt und vorwärts gebracht.
Er hat sich mit Professionalität und Weitsicht für die Schule eingesetzt. Wir wünschen
Olivier ein gebührendes letztes Schuljahr und bedanken und schon heute ganz herzlich für
seinen wertvollen und stets vorbildlichen Einsatz für die Schule Ebikon.“

Rektor Olivier Prince verlässt die Volksschule Ebikon im Sommer 2020.

 

Werbung Booking.com