Nach drei respektive vier anspruchsvollen und lehrreichen Jahren in Ausbildung dürfen die zwölf Lernenden der Gemeindeverwaltung Ebikon, des Werkdienstes und des Zentrums Höchweid feiern. Sie alle haben ihre Lehre mit Erfolg abgeschlossen.

Die Freude, die Erleichterung und der Stolz war ihnen anzusehen, als die zwölf
Lehrabsolventinnen und –absolventen von den Berufsbildnerinnen der Gemeinde und vom
Geschäftsführer ihr Präsent zum Lehrabschluss überreicht bekamen.

Nach einer intensiven Prüfungszeit folgte diese Tage der sehnlichst erwartete Bescheid der
Berufsschulen: Alle zwölf Absolventinnen und Absolventen haben bestanden. Damit endet
ein prägendes Kapitel im Leben dieser jungen Berufsleute. Einige von ihnen bleiben der
Gemeindeverwaltung erhalten und treten diesen Sommer eine Festanstellung an. Andere
werden mit einem vollgepackten Rucksack an Wissen und Erfahrung weiterziehen und ihre
Fähigkeiten bei anderen Betrieben einbringen.

Die Gemeindeverwaltung, der Werkdienst und das Zentrum Höchweid danken allen
Absolventinnen und Absolventen für deren Engagement während ihrer Lehrzeit und
wünschen für die berufliche und persönliche Zukunft nur das Beste.

Ein letztes Gruppenfoto der zwölf erfolgreichen Lehrabsolventinnen und –absolventen der
Gemeinde Ebikon.