Gemeindenachrichten Dietwil

Gemeindenachrichten  Dietwil

SBB Flexicards/Tageskarten Gemeinde: Einstellung des Angebots ab 2014
Die Einwohnergemeinde Dietwil hat während mehreren Jahren – mit Unterbruch in den Jahren 2003 und 2004 – die Tageskarten Gemeinde der Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Der Anschaffungspreis für zwei Tageskarten Gemeinde pro Tag ist von Seiten der SBB seit 2010 um rund 32 % auf Fr. 25 800.– erhöht worden. Zudem ist die Auslastung von rund 70 % auf 58 % gesunken. Der Verlust hat sich dementsprechend von rund Fr. 1000.– auf über Fr. 9000.– pro Jahr gesteigert. Gemäss Auswertungen entsteht bereits ab einer Auslastung unter 90 % ein Defizit. Die Tendenz für das Jahr 2013 zeigt, dass die Auslastung weiterhin sinkend und der Verlust somit steigend ist. Der Gemeinderat ist deshalb zum Entscheid gekommen, die Jahresrechnung nicht noch zusätzlich durch selbstgewählte (nicht hoheitliche) Aufgaben zu belasten. Aus diesem Grund wird der Verkauf der Tageskarten Gemeinde per 14. Januar 2014 (Gültigkeitsablauf der aktuellen Tageskarten Gemeinde) eingestellt. Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Verständnis für diesen Entscheid.

Keine Postagentur in Dietwil
In Zusammenhang mit dem Neubau eines Volg-Ladens an der Luzernerstrasse hat die Landi Freiamt den Antrag für die Einführung einer Postagentur in Dietwil eingereicht. An der Gemeindeversammlung vom 21. Mai 2013 hat der Gemeinderat über diesen Antrag orientiert. Aufgrund der positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung hat der Gemeinderat diese Anfrage der Post weitergeleitet. Das für die ganze Schweiz zuständige Gremium der Post hat nun jedoch beschlossen, an der heutigen Lösung «Hausservice» festzuhalten. Dieser Entscheid wird insbesondere damit begründet, dass das Potenzial für eine Postagentur in Dietwil gering ist und aufgrund der notwendigen Investitionen und der laufenden Fixkosten eine solche Agentur nicht wirtschaftlich sein würde. Der Hausservice ist bei der Kundschaft zudem bereits länger bekannt und wird im schweizweiten Vergleich überdurchschnittlich genutzt. Eine Aufhebung dieses Angebots führt gezwungenermassen zu negativen Reaktionen, da sich die Kundengewohnheiten entsprechend angepasst haben. Nach  Ansicht der Post entspricht das postalische Angebot in der Region Dietwil den aktuellen Kundenbedürfnissen. Nebst dem Hausservice wird in Oberrüti eine Postagentur und in Inwil, Root, Rotkreuz und Sins je eine Poststelle angeboten. Aufgrund dieser negativen und eindeutigen Stellungnahme hat der Gemeinderat das Projekt einstellen müssen.

Nicht an Text-Korrektorat schicken!

Werbung Booking.com