Am Samstag mussten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Ebikon wegen einem Feuer aus einem Gebäude evakuiert werden. Die Brandursache wurde inzwischen geklärt. Das Feuer ist wegen einer elektrotechnischen Ursache ausgebrochen.

Der Brand wurde am Samstag (9.2.2019), 07.00 Uhr, der Luzerner Polizei gemeldet. Am Hartenfelsweg 10 in Ebikon brannte es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr Ebikon hat die Bewohner aus dem Gebäude evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Brandursache bereits geklärt. Das Feuer ist auf eine technische Ursache zurückzuführen. Das Feuer entstand infolge einer fehlerhaften Steckverbindung bei einer Steckdose.