Die Pro Senectute Kanton Luzern hat seit dem 1. Januar 2012 neue Ortsvertreter in den Gemeinden Adligenswil und Dierikon.

esa/pd. Während sechs Jahren leistete Gian-Marco Monti aus Buttisholz ehrenamtliche Arbeit als Ortsvertreter von Pro Senectute Kanton Luzern in Adligenswil. Seine Tätigkeit übernahm per 1. Januar 2012 Hans Meier, ebenfalls aus Adligenswil. Als ehrenamtlicher Mitarbeiter von Pro Senectute Kanton Luzern ist Hans Meier das Bindeglied zur regionalen Beratungsstelle. Er ist aber auch der unmittelbare Repräsentant von Pro Senectute in der Gemeinde Adligenswil. Bei Bedarf stellt er den Kontakt zu der Sozialberatungsstelle in der Region her oder informiert über die Angebote der sozialen Institutionen vor Ort. Eine weitere Aufgabe von Meier ist es, die alljährliche Herbstsammlung in der Gemeinde zu organisieren.
Die gleichen Aufgaben erwarten Doris Buser und Ursula Vogel aus Dierikon, welche ebenfalls seit dem 1. Januar 2012 als neue Ortsvertreterinnen von Pro Senectute Kanton Luzern in Dierikon amten. Sie übernahmen die ehrenamtliche Tätigkeit von Hans Lustenberger aus Buchrain und Nelly Leberer aus Dierikon, welche in der Gemeinde während über acht Jahren einen wichtigen Beitrag im Dienste der älteren Menschen leisteten.