Adligenswil hat sein Jubiläumsjahr mit dem Neujahrs-Apéro eröffnet.

Das 777-Jahr-Jubiläum der Gemeinde Adligenswil steht unter einem guten Stern. Nach tagelangem Nebel schien die Sonne am Neujahrs-Apéro vom vergangenen Sonntagmorgen kraftvoll und freundlich. Feierlich begrüsste Gemeindepräsidentin Ursi Burkart-Merz die rund 600 Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner in Zentrum Treufmatt zum Neujahrs-Apéro, dem Eröffnungsanlass der 777-Feierlichkeiten. Das Organisationskomitee bot den Interessierten einen gelungenen Ausblick auf die Jubiläums-Aktivitäten: ein vielfältiges Festprogramm mit Musik, Kultur und Kunst, einem Naschgarten, einer gemeinsamen Wanderung bis hin zu einer App, die Gemeinde virtuell zu entdecken. 

Nicht nur für das Publikum, auch für das Organisationskomitee war der Anlass ein voller Erfolg. «Es ist wunderschön, mit so vielen Menschen dieses besondere Jubiläum zu eröffnen», sagte Organisationskomitee-Präsident Markus Gabriel und lobte die Unterstützung und das Mitwirken unzähliger Adligenswilerinnen und Adligenswiler. Dass der Anlass gefallen hat, davon zeugte auch das lange Verweilen der Interessierten beim anschliessenden Apéro. Die Sonne warf bereits ihren langen Schatten über das Teufmatt, als der Feuerwehrverein seine Bar abbaute.

Text: Judith Bachmann Hodel
Bild: Roland Sigrist


Nächste 777-Jubiläumsveranstaltungen

15. Februar, Adliger-Fasnacht; 3. März 777 Jahre in Text + Musik; im März, lokale Kunst entdecken und Künstler in deren Ateliers besuchen.

Alle Veranstaltungen unter: www.777-adligenswil.ch