Am Neujahrsmorgen verursachte ein Lenker in Perlen, Dorfstrasse, einen Selbstunfall mit einem Personenwagen. Dabei prallte er in die Steinrabatte und in den dortigen Maschendrahtzaun. Danach überschlug sich der Personenwagen. Sachschaden entstand insgesamt von ca. 6000 Franken.

Am Dienstagmorgen, 1. Januar, 04:40 Uhr fuhr ein Automobilist in Perlen auf der Dorfstrasse in Richtung Root. Bei der Bushaltestelle Perlen Dorf fuhr er auf eine Steinrabatte und gegen einen Maschendrahtzaun. Danach überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 35-jährige Lenker verletzte sich leicht und wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Er war in angetrunkenem Zustand und ohne gültigen Führerausweis unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Beim Unfall entstand Sachschaden in der Höhe von rund 6000 Franken.