Der brandneue Top-Longplayer «Blood Red Roses» 
zeigt verschiedene Facetten

Der millionenschwere Pop- und Rockstar, ROD STEWART (73), hatte es immer schon «faustdick hinter den Ohren!» Mit seinem ersten, grossen Ohrwurm «MAGGIE MAY» sorgte der fussball- verrückte Brite mit Schottland-Affinität bereits 1971 – mit 26 Jahren – für internationales Aufsehen; der smarte Pop-Song behauptete sich in unzähligen Ländern lange Zeit in den Hitparaden-Charts. Und bereits einige Jahre zuvor, 1964, erblickte Stewarts erste Tochter Sarah das Licht der Welt. Da war SIR ROD STEWART – inzwischen 8-facher Vater – keine  20-jährig. Nebst einer ellenlangen Setlist mit bekannten Welt-Hits wie «Hot-Legs», «Baby Jane», «Sailing», «Passion» oder «You`re In My Heart» und «Do Ya Think I`m Sexy?» wurde auch stetig ein steigender Familienzuwachs verzeichnet. Mit seiner aktuellsten Ehefrau Penny Lancaster (beinahe zwei Köpfe grösser als ihr Mann), welche er vor elf Jahren heiratete, wurde 2005 und 2011 nochmals Nachwuchs registriert. Die beiden Söhne Alastair und  Aiden kamen zur Welt. Unzählige Rod Stewart-Fans wären sicherlich nicht überrascht, wenn ihr musikalisches Idol, ROD STEWART (geb. am 10. Januar 1945 in Highgate/London), nochmals «einen Versuch» starten würde; und somit am Tag XY vielleicht ein neuntes Kind von Rodie zum Familienenzuwachs beitragen würde. Wie dem auch sei, in beruflicher Hinsicht wurde Rod Stewart (einstiger THE FACES-Shouter/1969-1975 – zusammen mit dem jetzigen Rolling-Stones-Gitarrist RON WOOD) ausserdem im «Rolling Stone»-Magazin auf Rang 59 der hundert besten Sänger aller Zeiten gewählt. Ferner hat der topfitte Altstar mit der unverkennbaren «Schmirgelpapierstimme» bis dato rund 200 Millionen Tonträger weltweit abgesetzt! Mit dem neuesten, 30. Studio-Silberling «BLOOD RED ROSES» (Decca/Universal), zeigt der viel umjubelte Entertainer mit dem spitzbübischen Grinsen erneut seine ganze Bandbreite. Mit der Ballade «Grace» drückt Sir Stewart unweigerlich auf die Tränendrüse und in der Nummer «Didn`t I» geht es um das ernsthafte Thema «Kids & Drogen». Romantische Momente beschert die Hörerschaft mit dem Lied «JULIA». Rod Stewart besingt dort seine erste grosse Jugendliebe. Bei der Neuinterpretation von «Rollin`& Tumblin`» wird dann wieder kräftig aufs Gaspedal gedrückt. Und schliesslich ist da noch die hörenswerte Rausschmeisser-Ballade «Who Designed The Snowflake» (Bonus-Track/3:08) ausfindig zu machen… «Nächstes Jahr, 2019, wird es wieder eine grosse Tournee geben»; verriet der 73-jährige Tausendsassa Rod Stewart! «RODIE – WIR FREUEN UNS!»

Mario P. Hermann

Wettbewerb

In welchem Jahr wurde Rod Stewart geboren?
Der rontaler verlost exklusiv zweimal das brandneue Rod Stewart-Album «Blood Red Roses». Richtige Antwort bitte per E-Mail (Vermerk: Rod Stewart) an: wettbewerb@rontaler.ch. Einsendeschluss ist am 21. Oktober. VIEL GLÜCK!