Das deutsche «Stehaufmännchen» gibt mit «Meteor» 
ein neues Lebenszeichen

«Verdammt, ich lebe noch…!», hätte der aktuellste Albumtitel des neuesten Studio-Opus von MATTHIAS REIM (60) auch lauten können… Nach den unzähligen Auf und Abs, die Matthias Reim in seiner Musikkarriere erlebt hat, kann das deutsche «Stehaufmännchen» dem lieben Gott DANKE sagen, dass er überhaupt noch «unter uns» weilt und nach wie vor seine vielen Fans mit seinen Liedern und den tollen Live-Auftritten begeistern kann! MATTHIAS REIM hat eine neue «Feuerkugel» (Meteor) ins Tal geschossen, und sein aktuellster Studio-Silberling ist demnach mit «METEOR» (SonyMusic) betitelt und umfasst 12 neue Tracks. Der bekannte Schlager- und Pop-Sänger hat seinem «Berg- und Talbahn»-Leben schon seit längerer Zeit adieu gesagt und lebt inzwischen am herrlichen Bodensee in einer Villa. In seiner Freizeit ist er Kapitän auf seinem Motorboot und kurvt in den Gewässern seines neuen Wohnortes rum. Der Nachname seiner bildhübschen, 28-jährigen Freundin Christin hat es in sich; denn Frau Stark (Album: «Rosenfeuer») macht ihren Matthias in der Tat STARK – sei es seelisch, körperlich oder geistig. Da sind auf einmal die 32 Jahre Altersunterschied einen Klacks – Hauptsache die Chemie stimmt zwischen den beiden Schlagerinterpreten! Übrigens: Der allergrösste Hit-Bolzen «VERDAMMT, ICH LIEB DICH» von Matthias Reim entwickelte sich in den 90ern zum Millionenseller und platzierte sich in Deutschland 39(!) Wochen lang an vorderster Front der Hitparaden-Charts! Aber auch in der SCHWEIZ hielt sich die Übernummer 24 Wochen in den Charts. Der am 26. November 1957 geborene Matthias Reim hat nach seinem Abitur zugunsten der Musik sein Studium «Germanistik & Anglistik» an der Uni Göttingen an den Nagel gehängt und seine Energie als Musiker mit Herzblut voll und ganz für die Schlager- und Popmusik aufgebracht.  Auf «Meteor» hat sich Matthias Reim weiterentwickelt – seine Musik ist transparenter geworden. Aber auch seine Texte der aktuellsten Songs weisen eine neue Handschrift auf. «Es ist Wahnsinn» und hat «1000 Gründe», warum «Chaot» Matthias Reim ist «Wieder am Start». Er hat «Verdammt nochmal gelebt» und war «Niemals zu müde»; darum packte er auch seine «LETZTE CHANCE»… Die schlimmsten Zeiten von Matthias Reim gehören somit endgültig der Vergangenheit an – und wenns mal wieder nicht so läuft wie gewünscht: Seine starke Freundin, Frau Stark, hilft ihrem Schatz bestimmt wieder auf die Beine! Alles Gute & viel Glück MATTHIAS REIM und toi, toi, toi!

Mario P. Hermann

Wettbewerb

Wie heisst das aktuellste Album von Matthias Reim?
Exklusiv verlost der rontaler zweimal die neueste Matthias Reim-Scheibe «Meteor». Richtige Antwort bitte per E-Mail (Vermerk: Matthias Reim) an wettbewerb@rontaler.ch. Einsendeschluss ist am 23. September. VIEL GLÜCK!