Der Starpianist aus China veröffentlichte das Werk
«Piano Book»

CLASSIC SPECIAL – TEIL 2: Lange, lange wars ruhig um das begnadete «Chinesische Wunderkind» LANG LANG, welcher am 14. Juni 1982 in Shenyang (China), das Licht der Welt erblickte. Der weltbekannte Tastenvirtuose veröffentlichte nach einer längeren Auszeit am Welt-Klavier-Tag («World-Piano-Day»), Freitag, 29. März 2019, sein neuestes CD-Werk «PIANO BOOK» (Deutsche Grammophon/Universal). Die edle «Deluxe Edition», welcher der rontaler-Musikredaktion vorliegt, beinhaltet über 40 Tracks; und das 36-Seiten umfassende Booklet ist 3-sprachig verfasst (inkl. 10 brandneuen LANG LANG-Photos!). Das Album-Release wurde bewusst auf den Welt-Klavier-Tag festgehalten; schliesslich wird der 88. Tag des Jahres ausgiebig gefeiert und ist ein Verweis auf die 88 Tasten eines Klaviers… So einfach ist das! LANG LANG reflektiert mit «PIANO BOOK» auf die Anfänge seines Klavierspielens, auf das, was seine Fantasie beflügelte; und darauf, wie er das Gelernte an eine neue Generation weitergeben kann. Ferner wurde der letzte Live-Stream (Pressekonferenz in Peking) von LANG LANG innert einer Stunde 1,5 Millionen Mal angeklickt – und seine Online-Aufführung an der Webo-Gala wurde bis dato über 100(!!) Millionen Mal angesehen! Durch seine Darbietungen an der Eröffnungsfeier der OLYMPISCHEN SPIELE in Peking 2008 sowie beim Finale der FUSSBALL-WM in Rio de Janeiro (2014) verzeichnete LANG LANG ausserdem im Fernsehen eine phänomenale Zuschauerfrequenz von über 1 MILLIARDE Zuseher! Aber auch seine Live-Auftritte an der Grammy-Verleihung mit der Metal-Legende METALLICA, Pharrell Williams und der Jazz-Ikone HERBIE HANCOCK begleiteten Millionen TV-Zuschauer. «PIANO BOOK» – Deluxe Edition: Auf diesem hörenswerten Silberling befinden sich einige der bekanntesten und meistgespielten Stücke für Klavier – wie z.B. «Clair de lune» von C. Debussy oder J.S. Bachs «Präludium in CDur». Die erste Langrille weist eine Spieldauer von rund 72 Minuten auf – inkl. «Raindrop»/Prélude (F. Chopin) oder «Sonata facile»/Allegro (W.A. Mozart) und «Für Elise» (L. van Beethoven). Die BONUS-Tracks sind u.a. «Enigma Variations»/Nimrod (Elgar), «Maple Leaf Rag» (Joplin) oder «Jasmine Flower» (Chinese Traditional). Aufgenommen wurde «PIANO BOOK» in den legendären BEATLES-Häuser des «Abbey-Road-Studios» sowie teilweise in Peking. Mit seinem persönlichen Klavierkanon möchte LANG LANG auch auf «PIANO BOOK» Klavierliebhabern, Schülern und Lehrer teilhaben lassen und sie für das 21. Jahrhundert inspirieren und beflügeln! Das lange Warten auf ein neues LANG LANG-Opus hat sich gelohnt – ein «PIANO BOOK»-Kauf lohnt sich auf jedenfall!

Mario P. Hermann

Bilder: Universal/Lang Lang-Archiv/getty-images.

Wettbewerb

In welchem Jahr wurde Lang Lang geboren?
Exklusiv verlost der rontaler zweimal das aktuellste Doppel-CD-Werk «Piano Book» (Deluxe Edition) von Lang Lang. Bitte richtige Antwort per E-Mail (Vermerk: Lang Lang) an wettbewerb@rontaler.ch. Einsendeschluss ist am 26. Mai. VIEL GLÜCK!