Als zuletzt selbständiger Unternehmensberater kommt Thomas Lötscher zur Einsicht, dass der Übergang von einer bankinternen Projektsitzung zum Kabarett fliessend ist. Seither geht er mit der etwas linkischen, aber liebenswerten Figur «Veri» auf die Bühne.

Trocken und pointiert kommentierend lässt er gross- und kleinkarierten Wichtigtuern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft genüsslich die Hosen runter. Wenn die es nicht schon selber gemacht haben. Veri ist möglicherweise nicht immer sachlich kühl und politisch korrekt, aber witzig und träf.

Im Rahmen einer «Carte Blanche» probiert der beliebte Luzerner Kabarettist am Mittwoch 4. Dezember um 20.00 Uhr im Saal des Restaurant Sonne Ebikon neue Sachen für sein
aktuellstes Programm «Rück-Blick 2019». Ganz nach dem Motto: wenn’s dem Publikum gefällt, bleibt’s drin, wenn nicht, fliegt’s raus. Wahrscheinlich. Ein Programm wie es genau so nie mehr zu sehen sein wird. Bereits zum dreizehnten Mal blickt Veri auf die ihm eigene
kabarettistische Art auf die Miseren des vergangenen Jahres zurück. Er staunt über hitzig
diskutierte Schüler- und Frauenstreiks und lacht über kalt erwischte Wichtigtuer. Er stellt
polternde Hitzköpfe in den Senkel und entlarvt kaltherzige Politiker wie sie ihre Fahne je
nach Mandätli in den Wind hängen. Veri kommentiert den Klimawandel der letzten zwölf
Monate in Bundeshaus, Chefetagen und Klatschpalten. Auch wird sich an diesem Abend die
Frage nach dem Zusammenhang von einem Kamel und den Wahlen 2019 klären. Man darf
also durchaus auf ein bissiges, kabarettistisches Resümee zum ausklingenden Jahr
gespannt sein!

Mit dem Zauberer Alex Porter und einem «Magic Dinner» findet am Donnerstag 12. Dezember um 19.00 Uhr der letzte Kultursonne-Anlass 2019 statt. Tickets für die Abende mit dem Kabarettisten Veri oder mit dem Magier Alex Porter können bequem über die Website der Kultursonne, in der Bibliothek Ebikon oder an jedem Postschalter bezogen werden.