Auch die 2. Austragung des höchst gelegenen Musikfestival war ein Grosserfolg und lockte über 1100 begeisterte Musik Fans auf den Pilatus.

Am Samstag, dem 24. August 2019, fand die zweite Ausgabe des Musikfestivals «Pilatus On The Rocks» auf dem Luzerner Hausberg statt. Dem Grossanlass war ein erneuter Erfolg beschieden und mit über 1’100 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft. Gotthard, ZiBBZ und Philipp Fankhauser rockten die Bühne auf 2132 Metern über Meer bei perfektem, sommerlichem Wetter.

Von der ersten Festival-Minute an galt das Motto; «Top Of The Pops», denn mit Philipp
Fankhauser eröffnete ein absoluter «Hochkaräter» der internationalen Blues-Szene das Festival. Mit seinen grössten Hits und Songs aus dem aktuellen Album «I’ll Be Around» begeisterte er das Publikum von der ersten Sekunde an.

ZiBBZ sind nach der Babypause von Frontfrau Co endlich zurück und wieder live zu erleben. Sie begeisterten bei schönster Abendstimmung und fantastischer Aussicht mit ihrer
energiegeladenen Show und zauberten eine elektrisierende Stimmung auf den Pilatus.

Nach 11 Jahren zurück auf dem Berg und der grosse Headliner des Abends war Gotthard,
welche den Luzerner Hausberg definitiv zum Beben brachten. Mit grossen Hits wie «Heaven», «One Life One Soul» und «Lift You Up» rockten die Tessiner unter herrlich klarem Sternenhimmel den Pilatus.

 

Logistische Spitzenleistung

Für die Pilatus-Bahnen ist ein solcher Anlass mit enormen logistischen und organisatorischen Herausforderungen verbunden. Der Transport der Bühnenelemente begann bereits eine Woche im Vorfeld. In Einzelteile zerlegt, wurden diese jeweils während des regulären Betriebs mit der Zahnradbahn auf Pilatus-Kulm transportiert.

«Ein grosser Dank gebührt unserem kompletten Festival Team, durch eine minuziöse Planung und der präzisen Umsetzung aller Beteiligten konnte wir einen reibungslosen Ablauf garantieren. Hochsommerliches Wetter und drei emotionale Konzerte rundeten den Festivaltag perfekt ab», so Tobias Thut, Leiter Marketing & Verkauf der Pilatus-Bahnen.

Meet and Greet mit ZiBBZ

Im Rahmen des Wettbewerbs unserer letzten Rontaler-Ausgabe konnten wir 4 Gewinnern einen ganz speziellen „Pilatus on the Rocks“-Abend bescheren. Marianne und Toni Wimmer sowie Silvio und Antonia Maissen gewannen nicht nur je ein Tickets für das Festival – sondern durften die Band ZiBBZ aus Gisikon vor dem Konzert sogar persönlich treffen. „Wir verfolgen ZiBBZ schon seit der Joiz-Sendung, in welcher ihr Umzug nach LA begleitet wurde“, erzählen Silvio und Antonia Maissen. Noch nicht ganz so lange wissen Marianne und Toni Wimmer von ZiBBZ: „Wir haben sie erstmals so richtig wahrgenommen, als sie für die Schweiz zum ESC gingen – uns gefällt ihre Musik sehr.“

Auf dem Luzerner Hausberg hatten die vier Rontaler-Leser nun die Gelegenheit, Co und Stee Gfeller zu treffen. Es wurde viel geplaudert und gelacht. „Sie haben uns ganz viele Fragen gestellt“, erfreuten sich die Musiker nach dem Treffen.