Blanca Imboden, die Bestsellerautorin aus der Innerschweiz, kommt am Freitag, den 29. März um 19.30 in die Bibliothek Buchrain.

Sie liest aus ihren Büchern und Kolumnen, und erzählt von ihrem Leben und Schreiben. «Meist rede ich mich um Kopf und Kragen. Die Menschen wollen doch nicht einfach meine Bücher vorgelesen bekommen, sondern etwas über mich erfahren», erklärt die Buchautorin. So plaudert sie aus dem Nähkästchen und verspricht ihren Zuhörer einen Blick hinter die Kulissen.

Blanca Imboden war professionelle Tanzmusikerin, arbeitete bei einer Zeitung, und heute schreibt sie, und fährt verschiedene Bergbahnen auf das Stanserhorn. Sie hat bereits sechzehn Bücher geschrieben. Erstmal 2013 landete sie mit «Wandern ist doof» einen Bestseller. Seither erreichten alle ihre Bücher die Schweizer Bestsellerliste, ebenso ihre neuen Jugendbücher. Für die Zeitungen «Ostschweiz am Wochenende» und «Zentralschweiz am Sonntag» schreibt sie Kolumnen. Ihr letztes Buch, «Arosa», erschien Ende April 18 und erreichte in zwei Wochen Platz 2 der Bestsellerliste.

Das Kulturforum Buchrain und die Bibliothek Buchrain laden im Anschluss an der Lesung zu einem Apéro, und Blanca Imboden nimmt sich Zeit für eine Autogrammstunde. Lesung Blanca Imboden: Freitag, 29. März 19.30 Uhr, Bibliothek Buchrain, Unkostenbeitrag:
CHF 15.– (Unkostenbeitragsfrei für Schüler, Student, Lernende und Kultur-Legi-Träger).