Zunftmeister und VGÄ bescheren Kindergartenkinder

Zunftmeister Donato I. mit Ehefrau Xenia beim Besuch einer Kindergartenklasse. Bild: zVg

Ein tolle Idee, die Fasnacht 2021 leben zu lassen! Der amtierende Zunftmeister Donato I. und Vertreter der Vereinigten Guggemusige Äbike (VGÄ) bescheren Kindergartenkinder am letzten Tag vor den Fasnachtsferien.

Am letzten Tag vor den Fasnachtsferien freuen sich die Kindergartenkinder ganz besonders, den Tag fasnächtlich verkleidet verbringen zu dürfen. Initiiert und begleitet durch die Kindergartenlehrerinnen, durfte das auch in diesem besonderen Jahr nicht fehlen.

Umso grösser war die Freude, als auch der amtierende Zunftmeister Donato I. mit seinem Team sowie Vertreter der VGÄ bei allen Kindergartenklassen ihre Aufwartung machten. Gegen 400 Kindergartenkinder in Ebikon und Buchrain waren begeistert vom hohen Besuch und durften gleich zwei Geschenke entgegennehmen.

Der von der Rotseezunft speziell für diese Fasnacht kreierte Gritti-Böögg und das vom Zunftmeister Donato I. persönlich gestaltete kleine Geschenk fanden reissenden Absatz. Eine super gelungene Überraschung, wie uns Zunftmeister Donato I. schildert: „So viele Kinder in tollen Kostümen zu sehen, das Strahlen in den Augen der kleinen Fasnächtlerinnen und Fasnächtler: Das war ein absolutes Highlight. Einmal mehr hat es sich gezeigt, dass schon eine kleine Aufmerksamkeit reicht, um Freude zu bereiten. Ganz besonders in diesen speziellen und ungewohnten Zeiten.“

Auf die Frage, wie es sich angefühlt hat, mit Schutzmaske vor die Kinder zu treten, sagt
Zunftmeister Donato I. ganz abgeklärt: „Masken? Ja klar, diese gehören ja zu einem Luzerner Fasnächtler wie Konfetti und Fasnachtschüechli. Das war bei den Kindern überhaupt kein Thema.“ So bleibt die Erinnerung an einen schönen Anlass und die Freude auf eine nächste Durchführung im Fasnachtsjahr 2022.

 

 

Werbung Booking.com