Red. Gegen 100 Gratulanten waren am Dienstag, 7. Mai im Alters- und Pflegeheim Ebikon anwesend als Komitee-Mitglied Kathrin Lustenberger die öffentlichen Preisverleihung des ‚Äbiker Seerosepriis‘ eröffnete. Für ihren unermüdlichen Einsatz in der Rotsee-Badi wurden Gabriela Bollina und Patrick Widmer geehrt. «Die beiden haben es mit ihrem überdurchschnittlichen Engagement geschafft, aus der Badi einen Allwetter-Treffpunkt für Jung und Alt in Ebikon zu machen», sagte  Gemeindepräsident Daniel Gasser.

Der ‚Äbiker Seerosepriis‘ wurde 1993 anlässlich der Feierlichkeiten zu 1100 Jahre Ebikon aus einem Teil des Überschusse gebildet und wird jeweils am Urkundendatum, am 7. Mai, alle zwei Jahre verliehen. Er ist mit 5‘000 Franken dotiert, aus welcher Bela und Pädi eine Terrasse am Rotsee gebaut haben, was Daniel Gasser als sehr bemerkenswert heraushob.

no images were found