Für ihre Projektwoche vom 7. bis 9. Mai hatten sich Lehrpersonen der Primarschule Buchrain für das Thema «Sport» entschieden – auch Tischtennis wollte man als eine Sportart den SchülerInnen näher bringen.

Die zwei Aussentische vor der Schule dürften nach Meinung der Buchrainer Lehrpersonen noch etwas mehr benutzt werden. Unter den verschiedenen Angeboten konnte die Schüler am Montag und Dienstag, 7./8. Mai jeweils ein Atelier besuchen.

Der  Tischtennisclub Dierikon-Ebikon wurden von den Lehrpersonen angefragt, die Sportart in den Grundsätzen vorzuzeigen, bzw. «schmackhaft» machen. Das gesteckte Ziel war sehr einfach: Das Interesse der Kinder an dieser Sportart wecken. Zwanzig Kinder haben die Tischtennisspieler neugierig erwartet und ihnen dann Fragen betreffend der Spielweise gestellt. Mit Staunen haben diese festgestellt, dass die Primarschule Buchrain zwei hochwertige Tischtennistische für den Innenbereich besitzt. Die Herausforderung bestand nun darin, zwanzig Kinder an nur zwei Tischen spielen zu lassen. Zu diesem Zweck wurden die Kinder in vier Mannschaften eingeteilt, um gegeneinander zu spielen. Die Spannung bei den Kindern stieg spürbar mit jedem gewonnenen Punkt. Nicht kleiner war ihre Neugier, sich dem Aufschlag des Trainers zu stellen und ihn eventuell zu retournieren. Schlussspurt war eindeutig der Rundlauf, wo alle munter mitmachen und ihre Energie durch Bewegung verbrauchen konnten.

Der Tischtennisclub Dierikon-Ebikon bietet regelmässig Schnuppermöglichkeiten für Interessierte aller Alterskategorie. Eine Möglichkeit, sich für die Spiele an Aussentischen vorzubereiten, besteht darin, sich an einem offenen Turnier für alle Kids zu beteiligen. Informieren kann man sich unter www.tischtennisclub.ch.