Kirchenchor Root vor dem Aus

Schon seit einigen Jahren macht sich ein Mitgliederschwund bemerkbar. Dieser Rückgang geht einher mit dem generell schwindenden Interesse an kirchlichem Leben und zeigt sich in sehr vielen Pfarreien in der Schweiz.

Traditionelle Kirchenchöre haben es schwer. Dies ist besonders schmerzlich, weil sie, wie der Kirchenchor Root, oft auf eine sehr lange und reiche Geschichte zurückblicken können. Es gab schon früher immer wieder mal schwierige Zeiten. Aber mittlerweile sind es so wenige Mitglieder (ca. 12 aktive SängerInnen), dass jede Aufführung eine Herausforderung wird. Der Spass geht dabei schnell einmal verloren. Es kommt hinzu, dass kaum mehr Mitglieder für die Leitung des Vereins zu finden sind.

Der Vorstand des Chors ist der Überzeugung, dass es nur zwei Wege gibt: Veränderung oder das Ende. Für die Veränderung braucht es aber eine Zunahme des Grundbestands an Sängern und Sängerinnen. Der Chor sucht Menschen, die einerseits gerne singen, andererseits aber auch bereit sind, den Kirchenchor neu auszurichten. Was das genau heisst, können kann man im Moment nicht sagen. Es könnte sein, dass in Zukunft anderes und moderneres Liedgut gewählt wird, vermehrt auch weltliche Gesänge aufgenommen werden oder aber auch mit einem anderen Chor zusammengearbeitet oder gar fusioniert wird. Es wäre äussert schade, wenn der Kirchenchor nach über 135 Jahren sterben müsste. Deshalb geht der Chor mit diesem Aufruf an die Öffentlichkeit und hofft, dass sich der eine oder die andere angesprochen fühlt, im Chor mitzusingen und ihm damit nochmals eine Chance zu geben. Ein solches Engagement heisst weder, dass Sie katholisch sein müssen, noch dass Sie sich auf ewig an den Kirchenchor binden. Doch möchte der Chor Sie ermutigen, reinzuschauen und mit Ihren Ideen an einem Neuanfang des Chors mitzuwirken. Als Startpunkt bietet sich der Heiligabend Gottesdienst an Weihnachten an, für den ab Mitte Oktober jeweils am Mittwochabend um 20 Uhr geübt wird. Es werden in diesem Jahr klassische Weihnachtslieder sein.

Lukas Briellmann, Chor Präses


Wenn Sie sich angesprochen fühlen oder den Impuls in sich spüren, dem Chor
Root zu neuem Leben zu verhelfen, dann melden Sie sich bitte bei der Präsidentin, Bernadette Pürro – Tel. 041-450 26 51 oder b.puerro@bluewin.ch

Werbung Booking.com