Die Rotsee-Jodler blicken auf ein abwechslungs- und erfolgreiches Vereinsjahr zurück. An der Generalversammlung wurde das kommende 70. Vereinsjahr besprochen. Diverse Jubiläums-Aktivitäten sind geplant.

An der ordentlichen Generalversammlung im Pflegeheim Höchweid in Ebikon konnte
der Präsident alle 25 Aktivmitglieder willkommen heissen. Im abgelaufenen Vereinsjahr konnte der Jodlerklub an verschiedenen Auftritten sein Können zum Besten geben.

Unvergessen bleibt sicherlich der erfolgreiche Auftritt am zentralschweizerischen Jodlerfest in Schötz. Aber auch 2019 wird wieder einiges los sein, so sind bereits zahlreiche Engagements fixiert. Höhepunkte werden die Jubiläums-Konzerte am 18. und 19. Oktober Pfarreiheim in Ebikon sein.

Die Jodlerinnen Ottilia Banz, Iren Kiser, Manuela Amrein (v.l., es fehlt Nicole Goldbach) wurden für ihren grossen Einsatz geehrt.

Diverse Jubiläen

Mit Gregor Halter, Hans Marfurt und Alois Roos durften sich gleich drei Rotsee-
Jodler über 50 Jahre als aktive Jodler freuen und wurden vom zentralschweizerischen Jodlerverband zu eidgenössischen Ehren-Veteranen ernannt.

Die Versammlung dankte den drei Veteranen für ihren grossartigen Einsatz über
diese lange Zeit. Alois Scheuber wurde mit 25 Aktivjahren vom ZSJV zum Veteranen ernannt. Alle vier durften ihre Auszeichnungen an der Delegiertenversammlung in Willisau entgegennehmen.

Der Probenbesuch war auch im vergangenen Jahr wieder hervorragend. Gleich 14
Jodlerinnen und Jodler durften für ihre Zuverlässigkeit ein Präsent entgegennehmen.

Im 2019 feiert der Jodlerklub Rotsee sein 70jähriges Bestehen. Zu diesem runden Geburtstag beschenkt sich der Klub selbst mit einem Ausflug ans internationale
Folklorefestival in Prag. Aber auch für die Ebikonerinnen und Ebikoner wird einiges geboten. So wird am Freitag, 18. Oktober ein Spezialkonzert mit vielen Teilnehmenden aus dem Dorf organisiert. Am 19. Oktober wird dann das traditionellen Jahreskonzert in Form eines Jubiläumskonzerts gefeiert.

Im Anschluss an die GV waren alle Ehren- und Aktivmitglieder mit Begleitung zum
Znacht eingeladen und wurden vom klubeigenen Örgeli-Duo «Stefan und Thomas»
sowie den 1. Tenor-Jodlern bestens unterhalten.

Eine grosse Jodlerschar wurde für den fleissigen Probenbesuch geehrt.
Emil Züger begeisterte das Publikum als «Mireille Matthieu».