Jahreskonzert des Handharmonika Club Root Perlen

Am 30. März 2019 fand das Jahreskonzert des Handharmonika Clubs Root Perlen statt. Unter der Leitung von Dirigent Nermin Tulic spielte der HCRP ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto «Akkordeon tanzt!».

Eröffnet wurde der Konzertabend durch die Musikschüler der Musikschule Rontal unter
der Leitung von Andreas Gut. Mit dem Eröffnungsstück «Tarantella arrabiata» stellten
die Spieler des HCRP ihre Fingerfertigkeit unter Beweis und ernteten viel Beifall. Nach
dem Tango «El Choclo» kam der Höhepunkt im ersten Teil: Die Ungarischen Tänze Nr.
5 und 6 von Johannes Brahms. Das Tempo war hoch und die Finger der Spieler
wirbelten über die Akkordeonknöpfe und –tasten. Beim nächsten Stück «Spanisch»
konnte man die Spannung vor dem Stierkampf spüren, bevor an der Fiesta Espagna
fröhlich und ausgelassen gefeiert wurde. Als Einlage vor der Pause tanzte die
Tanzgruppe Bounce Squad des SVKT Root zu heissen Hip-Hop Rhythmen und neusten
Songs aus den Charts. Den zweiten Konzertteil eröffnete der HCRP mit «Libertango»,
einem Tango Nuevo von Astor Piazolla und dem Rumba «Amapola». Mit «Serenade»,
komponiert von Franz Schubert, wagte sich der HCRP an ein klassisches Stück. Nach
diesem ruhigen Stück wurde es wieder lebendiger: Der HCRP spielte das Stück
«Kaukasische Nächte», wo sich schnelle Rhythmen mit langsam und schön gespielten
Solopassagen abwechselten. Die zahlreichen Zuhörer forderten mit grossem Applaus
mehr und wurden belohnt mit zwei Zugaben: «Crocodile Rock» von Elton John und
«Up in the Sky» von 77 Bombay Street.

Präsidentin Caroline Scheidegger bedankte sich beim Dirigenten Nermin Tulic. Es war
sein zweites Jahreskonzert mit dem HCRP und es ist sein Verdienst, dass der HCRP in
Sachen Musikalität und Dynamik Fortschritte gemacht hat. Anschliessend an den Konzertteil sorgte die Kapelle Gebrüder Hess aus Küssnacht für musikalische Unterhaltung.

Werbung Booking.com