«Ein Licht anzünden – ein Zeichen setzen»: unter diesem Motto beteiligt sich der Pastoralraum Rontal am 14. Dezember an der Aktion «Eine Million Sterne» der Caritas Schweiz. Jedes Jahr werden bei «Eine Million Sterne» unzählige Kerzen gegen die Armut in der Schweiz und zur gemeinsamen Solidarität angezündet – dieses Jahr vor der Pfarrkirche Ebikon.

Ein Kerzenmeer vor der Kirche? Dieses Bild kennen man bestimmt. Vom 17.30 bis 19.45 Uhr haben alle Gelegenheit, das Kerzenbild mitzugestalten, sich mit Wienerli, Bouillon und Tee zu verpflegen, die Stimmung zu geniessen – und gleichzeitig die Aktion der Caritas Schweiz zu unterstützen. Ab 18.30 Uhr findet ausserdem das Gaudetekonzert der Brassband Abinchova statt.

Verschiedene Angebote schon am Nachmittag

Für verschiedene Interessen bietet die Rontaler Pfarreien unterschiedliche Angebote im Rahmen von «Eine Million Sterne»: Für Familien und Einzelpersonen: Adventlicher Lichterweg, Start bei der Pfarrkirche Buchrain zwischen 15.00 und 15.30 Uhr. Mit der Geschichte «Vom kleinen Stern» gehen alle auf den Weg von Buchrain durch den Wald zum Sternenmeer in Ebikon. An verschiedenen Stationen wird gebastelt, bei Tee, einem kleinen Snack und Feuer wärt man sich auf. Die Laterne leuchtet den Weg. Die reine Gehzeit beträgt ca. 1 ½ Stunden.

Für Jugendliche und junge Erwachsene: Hans im Glück, 16.00–19.00 Uhr, Pfarreiheim Ebikon. Ein Angebot für Jugendliche ab 1. Oberstufe und junge Erwachsene. Es war einmal eine Tafel Schokolade und Hans im Glück rannte los… Advent, Advent wie ihr ihn nicht kennt. Spontan, crazy und für einmal ganz anders. Nicht beschreibbar, nur erlebbar.

Für Spaziergängerinnen und Spaziergänger: 17.30 Uhr Treffpunkt bei der Pfarrkirche Buchrain – die Pfarrei Buchrain-Perlen lädt alle zum gemeinsamen Spaziergang von Buchrain nach Ebikon ein. Die Heimkehr ist individuell.