UDLIGENSWIL – Jahreskonzert der Feldmusik begeistert Publikum

Am Samstag, 1. April, fand im Bühlmattsaal das alljährliche Jahreskonzert der Feldmusik Udligenswil statt. Unter der neuen Leitung von Alexander Troxler wurde den Zuhörern abwechslungsreiche Unterhaltung und ein interessantes Konzert geboten. Die musikalische Eröffnung und Einstimmung in den Abend übernahm die Jugendmusik Adligenswil-Udligenswil unter der Regie von Rainer Peter.

pd. Im Verlaufe des Abends wurden gleich drei Solostücke aufgeführt. So durften Thierry Beauverd mit «Nessun Dorma», Solo für Euphonium, Christian Boller, Franz Wigger und Othmar Zihlmann mit «Dreaming Cornets», sowie Basil Bättig mit «Wiliam Tell Overture», Solo für Xylophon, ihr Können zum Besten geben. Der fulminante Auftakt nach der Pause – als die gesamte Formation ein Stück auswendig vorspielte — liess das Publikum toben. Die Freude und Motivation der Musikanten und des Dirigenten waren im Saal deutlich zu spüren und trug zum Gelingen des Unterhaltungsabends bei. Auch die dargebotenen Stücke vermochten durchs Band zu begeistern. Mit Franz Wigger (von total 52 Aktivjahren, 35 Jahre FMU) und Philipp Schmidiger (15 Jahre FMU) konnten an dem Abend vor ausverkaufter Halle zudem gleich zwei Mitglieder gebührend gefeiert werden.

Der nächste öffentliche Auftritt der FMU findet mit dem Sommerkonzert am 17. Juni in Adligenswil statt. Man darf gespannt sein, welche musikalischen Leckerbissen die Feldmusik Udligenswil dem Publikum dann wieder präsentiert.