Die Männerriege Root in Wanderlust

Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtete die Männerriege Root auf das geplante Wanderwochenende. Dafür trafen sich 14 Männer am Samstag, 19. September zu einer ausgedehnten Wanderung von fünfeinhalb Stunden.

Mit dem Zug bis Sattel und mit der drehbaren Gondelbahn ging es hinauf nach Mostelberg. Nach dem Überqueren der imposanten Hängebrücke führte uns der Weg teils über Treppenstufen steil bergauf zur Spilmettlen. Die Mythen im Blickfeld führte der Weg über die Brüschrainhöchi weiter übers Höch Tändli in stetigem Auf und Ab zum Nüsellstock. Bei prächtiger Aussicht und knapp vier Stunden Wanderzeit genossen die Sportler das wohlverdiente Picknick.

Der Abstieg durch den Wald hinunter nach Trachslau erwies sich als steil und zum Teil sumpfig. Viele Steinpilze am Wegrand liessen die Herzen der Pilzfreunde höherschlagen. In Trachslau angekommen erwartete uns das Restaurant Tändli mit einer schönen Gartenterrasse. Eine Schar fröhlicher Sportler stiess auf das tolle Wandererlebnis an. Zum Ausklang wanderte die Gruppe noch bis nach Einsiedeln, wo der Zug zur Heimreise wartete.

Die Turner freuen sich bereits wieder auf die bevorstehenden Fitness- und Spielstunden in der Halle während der kommenden Wochen und Monate.

Werbung Booking.com