Ebikon steht eine hoffentlich unvergessliche Nacht bevor. Am Samstag, 24. August findet nämlich bei der alten Landihalle das erste Blue Aid Festival statt. Was als Maturaarbeit von Till Rether und Nicolas Koch begann, steht kurz vor der erfolgreichen Durchführung. Hier gibt es die wichtigsten Informationen zum Benefizkonzert in der Übersicht.


Das Festival

Zu guter Musik feiern, und das für einen guten Zweck. Genau darum geht es beim Blue Aid Festival Ebikon. Der Äbiker Till Rether und sein Schulkollege Nicolas Koch haben die Benefizveranstaltung als Maturaarbeit aus der Taufe gehoben. Nun, wenige Wochen vor der Durchführung, ist aus dem Kleinprojekt eine Riesensache geworden. Und das ist gut so. Das Blue Aid Festival findet am 24. August 2019 auf dem Gelände rund um die alte Landihalle in Ebikon (hinter dem M-Parc) statt. Der Erlös kommt vollumfänglich der Hilfsorganisation Mary’s Meals zugute. Die rund 750 Besucherinnen und Besucher erwartet eine Veranstaltung, die es in Sachen Organisation, Infrastruktur und Line-up durchaus mit namhaften Festivals aufnehmen kann. Für Verpflegung ist gesorgt, die «RG Chochi 69» steht am Grill. Gegen den Durst bei heisser Atmosphäre sorgen tankweise Chopfab und andere Erfrischungen. An der Bar klingt der Abend dann stimmungsvoll aus. Festivalherz, was willst du mehr?

Die Acts

Denn auch musikalisch schöpfen Till Rether und Nicolas Koch aus dem Vollen. Der Kern der hoffentlich rauschenden Partynacht stellt das Line-up dar. Den Organisatoren ist es gelungen, ein echtes Festival-Programm auf die Beine zu stellen. So heizt der junge Blueser Dominic Shoemaker zur Eröffnung tüchtig ein. The Gardener & The Tree sind auf etlichen Festivals im Land regelmässige und gerne gesehene Gäste. Ihr Auftritt am Blue Aid Festival rundet ihre Open-Air-Tour standesgemäss ab. Als eigentlichen Coup konnten Till und Nicolas Baba Shrimps verpflichten. Seit Jahren gehören diese fest zur Schweizer Musikszene. Soeben haben sie die Musikschweiz mit ihrer neuen Single «Souvenir» beglückt. Wer danach noch Platz in den Ohren hat, kriegt von Pnøh noch mächtig etwas geboten. Die Brassband der BML Talents führt das Publikum mit sattem Bläsersound durch die Geisterstunde. All diejenigen, die danach immer noch Kraft zum Tanzen haben, warten sehnlich auf den in Ebikon weit herum bekannten DJ Toni-E. Mit Partysound von damals bis heute wird er dafür sorgen, dass schon die erste Ausgabe des Blue Aid Festival Ebikon unvergesslich bleiben wird.

Die Tickets

Die Tickets sind für den Preis von 34.90 (Jugendliche) beziehungsweise 57.90 (Erwachsene) zu haben. Der Vorverkauf läuft über die Website blue-aid-festival.ch. Wir ganz Spontane wird es auch noch eine beschränkte Anzahl Tickets an der Abendkasse zu ergattern geben. Doch wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte sich seine Karte rechtzeitig online besorgen. Seit Kurzem gibt es auch die Möglichkeit, 2 x 2 Tickets zu gewinnen. Die Verlosung wird auf Facebook und Instagram durchgeführt. Wer dem Festival bereits folgt, der ist klar im Vorteil. Give it a like, so holt man schnell auf und hat die Chance, etwas für den guten Zweck zu tun, ohne dafür zu bezahlen.

Die gute Sache

Wann hat man schon mal die Chance, in Ebikon eine unvergessliche Party zu feiern und dabei noch Gutes zu tun? Richtig, eigentlich nie. Da kommt das Blue Aid Festival also wie gerufen. Wer Till und Nicolas bei diesem tollen Projekt unterstützen möchte, der sollte sich beeilen. Termin notieren, Ticket besorgen und am 24. August mitfeiern. Let’s make a night to remember!

Blue Aid Festival Ebikon

Samstag, 24. August 2019 – Ab 17 Uhr – Ehemalige Landi-Halle, Ebikon

Programm

17.00 Türöffnung
17.30 Dominic Shoemaker
20.00 The Gardener & The Tree
22.00 Baba Shrimps
23.15 Pnøh
00.30 DJ Toni-E

Tickets

Unter www.blue-aid-festival.ch

Gönner

Möchten Sie das Blue Aid Festival unterstützen? Und Ihr Name somit auf dem Bühnenbildschirm erscheinen? Wenn ja, können Sie dies unter folgender IBAN betätigen:
IBAN: CH67 8080 8008 1436 110 6
Blue Aid Lucerne
Sagenhofweg 8
6030 Ebikon
Raiffeisenbank Luzern

Weitere Informationen jederzeit aktuell auf blue-aid-festival.ch, Facebook und Instagram.