LUZERN – Grossanlass im KKL:
School Dance Award 2017

Der School Dance Award hat einen neuen Teilnehmerrekord erreicht: Über 900 Kinder und Jugendliche haben am Grossanlass im KKL Luzern teilgenommen und vor mehr als tausend Zuschauern ihre Choreografie gezeigt. Mit dem Tanzevent hat die Sportförderung des Kantons Luzern unter den Jugendlichen einen Tanzboom ausgelöst.

pd. Tanzen ist unter den Kindern und Jugendlichen im Kanton Luzern in. Jahr für Jahr lassen sich immer mehr für das Tanzen begeistern. Der School Dance Award entwickelte sich zu einem grossen Tanzfest. Mit mehr als 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat die Ausgabe 2017 einen neuen Teilnehmerrekord erreicht. Die Teilnehmerzahl ist in den vergangenen Jahren von 600 auf mittlerweile über 900 gestiegen.

Auftritt auf der grossen Showbühne

Der School Dance Award ist ein Tanzevent für Kinder und Jugendliche ab der 4.
Primarklasse bis zur Stufe Matura. 57 Teams haben sich im Schulturnen oder im Rahmen des freiwilligen Schulsports vorbereitet und eine eigene Tanz-Choreografie einstudiert. Diese Show haben sie am 25. März im Rahmen des School Dance Awards auf der grossen Bühne im KKL Luzern vor mehr als tausend begeisterten Zuschauern aufgeführt. Bewertet wurde der Auftritt von einer Jury. Den Siegerteams winkt im Rahmen der Kampagne «Luzern tanzt» ein Auftritt am Luga-Tanztag vom 29. April. Die besten Teams gewinnen zudem einen exklusiven Workshop mit dem Choreografen Curtis Burger, der die spektakulären Shows von DJ BoBo mitentwickelt. In der Kategorie A, Schulklassen 4./5. Klasse, erreichte die 5. Klasse Ebikon von Franziska Brunner mit «Dance Pirates» den tollen dritten Rang.

Emotionen und Power

Organisiert wird der School Dance Award von der Sportförderung des Kantons Luzern. Die Freude am Tanzen und an der Bewegung sowie der Teamgeist und gegenseitige Respekt stehen dabei im Mittelpunkt, erklärt Philipp Wermelinger, Beauftragter für Sport und Bewegung der Dienststelle Gesundheit und Sport. «Wir sind auf dem richtigen Weg! Man spürt, wie die Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit Emotionen, Power und Lebensfreude verzaubern.» Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler stecken bestimmt weitere Kolleginnen und Kollegen mit dem Tanzfieber an – «und genau das ist das Ziel des School Dance Awards», so Wermelinger. Der School Dance Award soll auch 2018 durchgeführt werden. Anmeldungen werden nach den Sommerferien bis Ende September angenommen. Weitere Informationen, Bilder sowie die Ranglisten des Anlasses vom 25. März gibt es unter www.sport.lu.ch/schooldanceaward

«The Marionettes» aus Vitznau warten mit einer künstlerischen Performance auf. Bild Bruno Eberli.