RONTAL – Jugendblasorchester Rontal: Konzertabend und Jugendmusikfest in Eschenbach

Am Freitag, 4. Mai, fand das diesjährige Frühlingskonzert der Jugendblasorchester Rontal statt. Vor grossartigem Publikum präsentierten die jungen Musikanten ihre einstudierten Werke. Dabei standen die rund 100 Jugendlichen unter der Leitung von Roman Caprez. Einige Wochen später stand das diesjährige Jugendmusikfest in Eschenbach an, wo sowohl First Groove Band als auch Young Wind Band mit vielen anderen Formationen konkurrierten.

Der Konzertabend im Pfarreiheim Ebikon wurde von den jüngsten Musikanten der Jugendblasorchester mit dem Stück «March Along» eröffnet. Im weiteren Verlauf begeisterten die Mitglieder der Beginners Band Rontal die Zuhörer mit bekannten Stücken wie «Eye of the Tiger» oder auch «Smoke on the Water».  Mit «The Final Countdown» setzten die Nachwuchstalente ihrem Konzertteil einen tollen Abschluss.

Im Anschluss präsentierte sich die First Groove Band Rontal auf der Bühne. Die schon etwas erfahreneren Musikanten führten gleich zu Beginn ihr Programm für das Jugendmusikfest in Eschenbach vor. Dazu gehörten «Dakota» vom bekannten Komponisten Jacob de Haan; die Filmmusik von «How to train your Dragon» sowie der Marsch «Drummers‘ Delight», welcher besonders die jungen Perkussionisten forderte.

Nach einer Pause mit stärkendem Kuchenbuffet ging es weiter mit dem Perkussionsensemble der Musikschule Rontal, welches dieses Jahr unter der Leitung von Lukas Wicker als Gastformation am Konzert der Jugendblasorchester auftreten durfte.

Den letzten Abschnitt des Konzerts gestaltete die Young Wind Band Rontal, die Formation mit den ältesten Mitgliedern. Sie starteten ihren Konzertteil mit dem rassigen Marsch «Everest», welcher gemeinsam mit «The Witch and the Saint» von Steven Reineke sowie «Eighties Flashback», ein Medley aus bekannten Stücken der 80er-Jahre, das Programm für das Jugendmusikfest bildete. Ebenfalls geläufig dürften die Melodien aus dem Medley «Bond… James Bond» sein, welches die YWB zum Besten gab. Mit «The Ludlows» wurde dem Konzert ein entspannter Abschluss gesetzt.

Erfolgreich am Jugendmusikfest

Nach diesem gelungenen Konzert wurde von den jungen Musikanten fleissig weiter geprobt, denn vergangenes Wochenende fand das Jugendmusikfest in Eschenbach statt. Gespannt auf ihren bevorstehenden Auftritt trafen sich die Mitglieder der FGB, um gemeinsam zum Fest zu reisen. Vor der professionellen Jury und einem interessierten Publikum gaben die Spielbegeisterten das oben genannte Programm zum Besten. Anschliessend durften am Musikfest bei schönem Wetter die Zeit genossen und natürlich auch die Vorträge der Konkurrenz gehört werden. Später am Nachmittag trafen sich auch die Mitglieder der YWB, um sich für den Auftritt vorzubereiten. Erstmals starteten sie in der Kategorie Harmonie Oberstufe, nachdem sie in den vergangenen Jahren in der unteren Kategorie sehr gute Ergebnisse erzielt hatten. Diese neue Herausforderung motivierte alle nochmals extra – ein gelungener Vortrag war das Ergebnis. Sowohl der Dirigent als auch die Mitglieder waren sehr zufrieden und hatten eine neue Erfahrung gesammelt. Wie den Juroren die Konzertvorträge gefallen haben, wurde an der Rangverkündigung bekannt gegeben. Die First Groove Band verpasste knapp das Podest und erreichte mit 235.3 den 4. Rang in der Kategorie Harmonie Unterstufe. Die Young Wind Band erreichte mit stolzen 264.3 Punkten den 5. Rang, wobei sie nur um drei Punkte das Podest verpassten. Glücklich über die tollen Ergebnisse feierten die Mitglieder der Jugendblasorchester mit vielen anderen Musikanten. Sie freuen sich nun schon auf nächstes Jahr. Dann wird sogar ein eidgenössisches Jugendmusikfest stattfinden, was bestimmt ein tolles Highlight sein wird.

Serenadenkonzert am 22. Juni

Bald schon findet auch das traditionelle Serenadenkonzert im «Risch» in Ebikon statt. Die Jugendblasorchester Rontal freuen sich auf jeden Zuhörer, der am 22. Juni ab 19 Uhr das Konzert mit fünf Blasorchestern aus dem Rontal besuchen wird. Das Sommerkonzert lädt mit Grilladen und Salatbuffet zum gemütlichen Verweilen ein und bietet einen fröhlichen Abschluss vor der langen Sommerpause.