In Ebikon ist der Samichlaus bei Klein und Gross sehr beliebt. Wer ihm persönlich zuhause begegnen möchte, kann sich anmelden. Auch Firmen können sich beraten lassen. Ein besonderer Moment ist der Auszug des Samichlaus aus der Pfarrkirche Ebikon am ersten Adventssonntag.

Am 2. Dezember 2018 beginnt die Adventszeit: In Ebikon zieht der Samichlaus um 17.00
Uhr feierlich aus der Pfarrkirche aus und begrüsst die Anwesenden mit seinen Worten. Auf
dem Weg von der Kirche zum Wydenhof Schulhausplatz wird er begleitet von Ruprechten,
Dienern, Schmutzli, Zwärgli, Eseli, Iffelen, Trychlern und Geisslechlöpfern. „Ich heisse alle
herzlich willkommen, unabhängig vom Alter oder der Religion“, sagt der Samichlaus. Beim
Schulhaus Wydenhof stehen für Kinder und Erwachsene ein wärmendes Getränk und eine
Handvoll Nüssli bereit. Mit dem Samichlaus können anschliessend noch persönliche Worte
gewechselt werden.

Frühzeitige Anmeldung für Besuch zuhause

Vom 5. Dezember bis am 7. Dezember besucht der Samichlaus Familien zu hause.
Da er gerne für einen persönlichen Ratschlag eingeladen wird, sollten sich Interessierte
frühzeitig anmelden. Die Samichlausen-Gesellschaft Ebikon übernimmt für den Samichlaus
die gesamte Koordination. „Da ich an sehr vielen Orten unterwegs bin, kenne ich nicht
jeden Winkel von Ebikon. Deshalb unterstützt mich die ortskundige und eigenständige
Samichlausen-Gesellschaft. Nur so bin ich pünktlich bei den 250 Haushalten mit rund 400
Kindern“, erklärt der Samichlaus. „Für so viele Kinder und Erwachsene backe ich mit
meinen Helfern in Ebikon über 1‘000 Biberli und packe diese in die Geschenksäckli ein“,
erzählt der Samichlaus weiter.

Freude am Brauchtum

Die Samichlausen-Gesellschaft Ebikon erhält das Chlausenbrauchtum seit 1956 in
organisierter Form. Der Verein ist eigenständig und ist nicht der Kirche oder der Gemeinde
angeschlossen. Es geht der Samichlausen-Gesellschaft darum, dem Samichlaus aus Freude
optimale Rahmenbedingungen anzubieten, damit er möglichst viele Menschen persönlich
erreichen und zusammenführen kann. Ob dies öffentlich, bei Hausbesuchen oder bei
Firmen ist, spielt keine Rolle. Der Samichlaus ist für Anfragen erreichbar unter:
www.samichlaus-ebikon.ch.

Gesucht sind Schmutzlis, Diener und Iffelenträger

Wer den Samichlaus gerne unterstützen und begleiten möchte, kann sich mit seinen
bestehenden Helfern in Verbindung setzen. Jugendliche können sich beispielsweise als
Schmutzlis, Diener sowie als Iffelenträger beim Auszug vom 2. Dezember engagieren.
Dank der grossen Unterstützung der vielen Helfer, wird die Begegnung mit dem Samichlaus
ein gesellschaftliches und kulinarisches Vergnügen.

Am 2. Dezember 2018 um 17.00 Uhr begrüsst der Samichlaus mit seinen Helfern die Anwesenden auf der Treppe der Pfarrkirche Ebikon. Bild zVg.