Am Dienstag, 19. März 2019 trafen sich die Mitglieder des Quartiervereins Sonnhalde-Halten im Restaurant Seerose in der Senevita zur 33. Generalversammlung.

Der Vorstand des Quartiervereins berichtete von den Anlässen des vergangenen
Vereinsjahr: Beachvolleyball und Sommerfest im Risch, Fondueplausch in der Äbiker
Hütte und der traditionelle Neujahrsapéro mit den Sternsingern. Die Highlights des
letzten Jahres waren die erste gemeinsame Quartierwanderung entlang des Rontaler
Höhenwegs und die vielen Aktivitäten, die dank des temporären Quartiertreffs
stattgefunden haben. Die Räumlichkeiten des Quartiertreffs wurden ganzjährig rege
benutzt. Es gab eine Kinderdisco, Frauendisco, WM-Studio, Kindertreff, Kerzen ziehen
mit dem Blauring, Quartierbrunch und auch einen Büchertausch. Sogar Bier wurde
dort mehrmals selbst gebraut.

Nach dem ausführlichen Jahresbericht kam es unter dem Traktandum Wahlen zu
Verabschiedungen und Neuwahlen. Lucia Herr und Sebastian Zollinger verlassen den
Vorstand des Quartiervereins und die beiden langjährigen Revisoren Alex Fischer und
Patrick Widmer gaben ihr Amt ebenfalls ab. Sie alle wurden für ihre Arbeit gewürdigt
und bekamen ein kleines Präsent.

Neu in den Vorstand wurde mit Applaus Regula Müller-Giger gewählt. Das bisher
vakante Präsidium übernimmt Franziska Erni. Als Revisoren amten neu Nadja
Niederberger und Mario Graf.

Die Gemeinderätin Frau Susanne Troesch-Portmann informierte aus dem
Gemeinderat und Reto Bernhard berichtete im Anschluss über die beiden Projekte
«Kultursonne» und «Theateratelier Ebikon».

Zum Abschluss der GV gab der Vorstand das Jahresprogramm 2019 bekannt:
Sommerfest (Sa, 15. Juni 2019), Quartierwanderung (So, 22. September 2019),
Hötteplausch (Sa, 9. November 2019) und der Neujahrsapéro (5. Januar 2020).