1. Cinema Drive-in Luzern lockt mit 50er Jahre-Charme

So wird es in Root auch schon bald aussehen: Roller-Girls im Cinema Drive-in Pratteln.

Autokinos scheinen diesen Sommer wie Pilze aus dem Boden zu schiessen – nun bekommt auch Luzern ein eigenes Cinema Drive-in und lockt die Besucherinnen und Besucher im August mit zwölf Filmhighlights und einem Konzept der besonderen Art nach Root.

Nicht nur das Programm, sondern auch das Ambiente des 1. Cinema Drive-in Luzern kann sich sehen lassen. Ganz im Stil der 50er Jahre werden Popcorn-Boys und Roller-Girls den Gästen auf dem Areal von Aeschbach Chocolatier in Root Burger, French Fries und Milkshakes direkt bis zur Windschutzscheibe liefern. Nostalgisch, bequem und erst noch coronasicher – einem unvergesslichen Filmerlebnis steht damit nichts mehr im Weg.

Abwechslung auch ohne Sommerferien

Die vom Bund verordneten Auflagen im Rahmen der Coronakrise haben nicht nur die Event- und Kinobranche hart getroffen – auch die Bevölkerung hat sich lange nach einer Rückkehr zur Normalität gesehnt, auch wenn sich diese kaum mit der Zeit vor der Epidemie
vergleichen lässt.

Vieles ist anders geworden. So werden diesen Sommer etwa viele Menschen auf Ferien
verzichten müssen; sei es, weil es Covid-19 die Reisefreiheit noch länger einschränken wird
oder sie es sich angesichts wirtschaftlicher Engpässe nicht leisten können, ein paar
unbeschwerte Ferientage zu geniessen.

«Um den Zuhausegebliebenen etwas Unterhaltung und Abwechslung zu bieten, haben wir
den Verein ZVAK (Zentralschweizer Vereinigung der Freund*innen des Automobilkinos) ins
Leben gerufen und in den vergangenen Wochen viel Zeit und Herzblut investiert, um das 1.
Cinema Drive-in Luzern zu organisieren», erklärt OK-Mitglied Simon Albisser. Das insgesamt dreiköpfige Organisationskomitee ist komplett ehrenamtlich tätig. «Uns geht es nicht ums Geld. Vielmehr möchten wir einen Anlass auf die Beine stellen, der allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird.»

Prominente Unterstützung aus Basel

Um das Projekt Autokino in die Tat umzusetzen, hat der Luzerner Verein prominente
Unterstützung aus Basel erhalten, wo sich Giacun Caduffs Cinema Drive-in bereits seit zehn
Jahren an grosser Beliebtheit erfreut. «Vom Know-how und den Erfahrungen des Teams in
Pratteln profitieren zu können, war uns eine grosse Hilfe bei der Organisationsarbeit», so Albisser. Insofern knüpft das Cinema Drive-in Luzern auch an das erfolgreiche 50er Jahre-
Konzept der Basler Filmfreunde an. Mittels LED-Tischchen können frisch zubereitete Burger, French Fries und Getränke direkt zum Auto bestellt werden. Die Filme werden im Zweikanalton gezeigt – und damit auch das Bild stimmt, können Autos auf Wunsch vorne aufgebockt werden. Übrigens finden im Cinema Drive-in Luzern auch mit dem ÖV, dem Velo oder zu Fuss angereiste Personen einen bequemen Sitzplatz.

Der Vorverkauf startet Anfangs Juli auf www.autokino-luzern.ch.

Autokino-Romantik im Stil der 50er Jahre: In Pratteln bereits seit zehn Jahren ein Erfolg und diesen Spätsommer auch in Luzern.
Werbung Booking.com