Im Projekt «Zukunft ARA Rontal 2020» prüft derzeit der Vorstand des Gemeindeverbandes Abwasserreinigung Rontal, ob und wie eine Integration in den Gemeindeverband REAL möglich ist.

Die Abwasserreinigungsanlage (ARA) Rontal ist für die Abwasserreinigung der Gemeinden Buchrain, Dierikon, Ebikon, Gisikon, Honau und Root zuständig. Die Anlage ist nach dem Umbau von 2008 zur Biofilteranlage auf einem sehr guten Stand und der Betrieb ist mindestens bis 2030 ohne weiteren Ausbau gewährleistet. Im Zuge des Projekts «Zukunft ARA Rontal 2020» beschäftigt sich der Gemeindeverband ARA Rontal mit der Frage, ob eine Integration in REAL von Vorteil wäre.

Schon bei REAL dabei

Alle an der ARA Rontal angeschlossenen Gemeinden sind bereits Mitglied bei REAL und diese ist auch schon für die Geschäftsführung des Gemeindeverbands ARA Rontal verantwortlich. Die REAL-Statuten bieten bereits heute die Möglichkeit, weitere Abwasserreinigungsanlagen im Verbandsgebiet aufzunehmen. Die Verbandsgemeinden der ARA Rontal würden auch innerhalb von REAL an der Delegiertenversammlung ihre Entscheide, insbesondere zu Investitionen und Budget selber fällen können, da eine eigene Rechnung für die ARA Rontal geführt wird.

Die Zielsetzungen

Auch bei einer Integration in REAL bleibt die ARA Rontal abwassertechnisch weiterhin autonom. Der Standort Rontal würde durch die neue Organisation gestärkt, indem weitere Aufgaben bei der ARA Rontal wahrgenommen werden. Daher wäre auch die Weiterbeschäftigung des Personals sichergestellt. Insbesondere würde die operative Führung verbessert, wenn die ARA Rontal in der REAL-Organisation eingebunden wäre. Die Integration wäre auf Anfang 2020 vorgesehen.

Weiteres Vorgehen

Nach erfolgter Zustimmung der Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes ARA Rontal vom 23. Mai 2018 über das Vorgehen werden in einem weiteren Schritt Vereinbarungen, Verträge, Personalwesen und Anlagebetrieb detailliert ausgearbeitet und aufgezeigt. Die potenzielle Integration in REAL wird mit dem Ist-Zustand verglichen und der Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes ARA Rontal im Herbst 2018 zur Vernehmlassung unterbreitet. Der definitive Entscheid soll im Frühjahr 2019 durch die Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes ARA Rontal erfolgen.